Lieb & Teuer

Sonntag, 31. Januar 2021, 16:00 bis 16:30 Uhr
Montag, 01. Februar 2021, 06:50 bis 07:20 Uhr

Ist das Ölgemälde vom Dachboden vielleicht von einem berühmten Maler? Oder das Schnäppchen vom Flohmarkt ein wahrer Kunstschatz? Janin Ullmann lädt Zuschauerinnen und Zuschauer ein, Familien- und Sammlerstücke ausgewählten Kunstexperten vorzustellen.

Die Kunstobjekte im Überblick:

Affenkapelle - Jubiläumsauflage von 1999

Affenkapelle aus der Manufaktur Meissen © NDR Foto: Lieb & Teuer
Der Modelleur Johann Joachim Kaendler hat die Affenkapelle für die Manufaktur Meissen entworfen.

Das Affenorchester ist um 1753 von Meistermodelleur Johann Joachim Kaendler (1706 - 1777) für die Manufaktur Meissen entworfen worden. Ursprünglich als Tafeldekoration gedacht, haben die in der Mode des Rokoko ausstaffierten Musiker menschliches Verhalten parodiert und Gesprächsstoff geliefert. Das Ensemble besteht aus 21 Figuren und einem Notenpult. Diese Jubiläumsausgabe von 1999 hat eine Auswahl von fünf Figuren mit Notenpult aufgelegt.

Tibetische Teeschale

Tibetische Teeschale © NDR Foto: Lieb & Teuer
Die Teeschale aus Tibet stammt aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Die Teeschale ist aus gedrechseltem Wurzelholz und mit Silber ausgeschlagen und verziert. Traditionell wurde in ihr Buttertee angeboten, eine nahrhafte Mischung aus Yakbutter, Tee und Salz, die einer Brühe vergleichbar ist. Die chinesisch beeinflussten Fledermausdekore und die Shouzeichen stehen für Glück. Die Schale ist deshalb in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts zu datieren, ein kleines Lacksiegel der chinesischen Kulturbehörde versichert die Ausfuhrgenehmigung.

Lithografie von Paul René Gauguin

Lithografie von Paul René Gauguin © NDR Foto: Lieb & Teuer
Die Lithografie trägt die Signatur von Paul René Gauguin. Er ist der Enkel des berühmten Paul Gauguin.

Die Grafik ist signiert von Paul René Gauguin (1911 - 1976), dem Enkelsohn des Impressionisten Paul Gauguin (1848 - 1903), der vor allem mit seinen Tahiti Bildern berühmt geworden ist. Paul René wurde in Kopenhagen geboren, lebte in Norwegen und Spanien und ist bekannt für sein grafisches Werk, vor allem Holzschnitte und Buchillustrationen. Diese farbfrische abstrahierte Landschaft mit Figuren ist 1956 entstanden. Es handelt sich hier um das dritte Exemplar aus einer Auflage von 260.

Halbsavonette mit Wappen

Taschenuhr aus Gold © NDR Foto: Lieb & Teuer
Die Halbsavonette aus Gold stammt aus der Taschenuhrmanufaktur Vacheron & Constantin.

Die goldene Taschenuhr ist ein Geschenk von Erbgroßherzog Friedrich von Baden. Auf der Rückseite befindet sich das farbig emaillierte Wappen, es gibt eine persönliche Widmung. Die Halbsavonette wurde vor allem von Jägern und von Militärs bevorzugt, weil sich die Zeit durch ein mittiges Sichtfenster ablesen lässt, ohne dass der Sprungdeckel geöffnet werden muss. Hersteller ist die älteste noch existierende Taschenuhrmanufaktur Vacheron & Constantin, gegründet 1755. Der Fabrikationsnummer nach ist die Uhr von 1902.

Kaffeeservice "Tirana" von Rosenthal

Kaffeeservice "Tirana" von Rosenthal © NDR Foto: Lieb & Teuer
Der Entwurf für das Art-déco-Service stammt vom Münchener Architekten Friedrich Fleischman.

Das Art-déco-Service "Tirana" ist für zehn Personen. Der Entwurf stammt aus dem Jahr 1927, von dem Münchener Architekten und Kunstgewerbler Friedrich Fleischmann (1887 - 1943). Das in seiner Formensprache exotisch anmutende Service - zum Beispiel Deckelknäufe in Form chinesischer Schriftzeichen - ist zum 50. Jubiläum der Firma herausgekommen. Der schmale Goldrand ist zurückhaltend mit mattschwarzen geometrischen Mustern dekoriert.

Redaktion
Marina Bartsch-Rüdiger
Moderation
Janin Ullmann
Produktionsleiter/in
Anja Reingold
Redaktionsleiter/in
Christoph Bungartz

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Talk Show 03:00 bis 05:10 Uhr