Stand: 12.07.2019 10:20 Uhr

Kunstsprechstunden: Experten begutachten Antiquitäten

Regelmäßig begutachten Experten in der Kunstsprechstunde Sammlerstücke - wie hier in Lübeck.

Der NDR bietet den Zuschauern regelmäßig die Möglichkeit, ihre Erb- und Sammelstücke im Rahmen einer Kunstsprechstunde kostenlos von Experten schätzen zu lassen. Die Experten der Sendung Lieb & Teuer begutachten Ihre Antiquitäten und Flohmarktfunde: Gemälde, Grafiken, Skulpturen, Glas, Porzellan, Keramik, Kunstgewerbe, Möbel, Bücher und Uhren, Metallarbeiten und Interieur aus China und Japan sowie buddhistische Kleinkunstobjekte. Zudem geben die Spezialisten Auskunft über Alter, kulturhistorischen Hintergrund und den aktuellen Wert der Objekte auf dem Kunstmarkt. Die letzte Kunstsprechstunde im Jahr 2019 fand am 29. September im Lübecker Behnhaus statt. Die Termine für die Kunstsprechstunden im Jahr 2020 stehen noch nicht fest.

Vorherige Anmeldung erforderlich

Damit niemand vergeblich zur Kunstsprechstunde kommt, ist eine vorherige telefonische Anmeldung notwendig. Hier erhält jeder Anrufer eine Wartenummer, die er bei der Sprechstunde einlösen kann. Die Auskunft der Experten ist kostenlos. Pro Person kann nur ein Gegenstand begutachtet werden, damit möglichst viele Interessenten teilnehmen können.