Geige mit Mozartkopf © NDR

Geige mit Mozartkopf

Lieb & Teuer -

Die Idee, Geigen mit einem Mozartkopf zu verzieren, stammt vom berühmten Pariser Geigenbauer Jean-Baptiste Vuillaume. Das Instrument wurde 1896 im Vogtland gebaut. Wert: um 5.000 Euro.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Informationen zur Sendung

mit Video

Lieb & Teuer

28.02.2016 16:00 Uhr

Bei den sechs Bildern wurde eine Hinterglasmalerei-Technik mit Lackfarben angewendet. Die Motive mit verschiedenen Stadtansichten entstanden um 1800 in Frankreich oder Böhmen. mehr