Nordmagazin - Land und Leute

Dienstag, 13. März 2018, 18:00 bis 18:15 Uhr

Landesweite Abschaffung der Straßenbaubeiträge?

Die Initiative kommt aus Bad Doberan. Dort beauftragten die Stadtvertreter ihren Bürgermeister per Beschluss, sich dafür einzusetzen, die Beträge, die Anwohner für die Sanierung von Straßen zahlen müssen, abzuschaffen, so wie es in Berlin oder Baden-Württemberg bereits geschehen ist. Die Beiträge gehen häufig in die Zehntausende, viele Anwohner können nicht zahlen, müssen sich wegen der Sanierung verschulden. In Schwerin gibt es auch seit Monaten Ärger um die veranschlagten Straßenbaubeiträge in der Rogahner Straße. Zumindest gibt es hier schon mal ein neues Rechtsgutachten und die Stadtvertreter befassen sich intensiv mit den Straßenbaubeiträgen.

Redaktionsleiter/in
Jörg-Michael Schmidt