Nordmagazin - Land und Leute

Donnerstag, 27. Mai 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Corona: Impfungen für Kinder in MV

Die Landesregierung möchte bald auch Kinder und Jugendliche impfen. Ziel sei es, so Gesundheitsminister Glawe, den Schulstart im August abzusichern. Das Bildungsministerium werde jetzt die Eltern kontaktieren und die Bereitschaft abfragen. Impfungen von Kindern und Jugendlichen sind am Nachmittag Thema beim Impfgipfel zwischen Bund und Ländern.
Im Studio sprechen wir mit Kinderarzt Steffen Büchner dazu.

Zudem geht es generell mit den Impfungen gegen Covid-19 voran. Und doch warten immer noch viele Menschen auf ihren Pieks. Immerhin: seit auch Haus- und Fachärzte mit impfen, geht die Impfquote bei uns im Land stärker nach oben. Im Bundesvergleich liegt Mecklenburg-Vorpommern bei den Erstgeimpften sogar leicht über dem Durchschnitt. Mittlerweile gibt es allerdings die Tendenz, dass vorwiegend Zweitimpfungen getätigt werden, weil der Impfstoff gerade knapp ist.

Alarm: Neue Sirenen für den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Deutschlandweit gibt es drei Sirenenbauer. Bis in die 90er-Jahre war der Bund Betreiber der Sirenen im Land. Danach sind sie wieder in den Bestand der Kommunen gegangen. Viele Sirenen, das hat der Warntag 2020 gezeigt, wurden abgebaut. Doch wie alarmiert man nun die Bevölkerung im Katastrophenfall?

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Info 16:00 bis 16:15 Uhr