Nordmagazin - Land und Leute

Freitag, 19. März 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Forschungserfolg: Greifswalder Ärzte entwickeln Wirkstoff gg. Hirnthrombosen

Ärzte der Unimedizin Greifswald haben erstmals einen direkten Zusammenhang zwischen einer Impfung mit Astrazeneca und danach aufgetretenden Hirnthrombosen nachgewiesen. Dabei war es den Forschern gelungen, einen Wirkstoff zu entwickeln, mit dem nun europaweit solche Thrombosen behandelt werden können.

Öffnungsperspektive: DEHOGA ruft zur Demonstration in Rostock auf

Zur Stunde demonstrieren Café-, Restaurant, sowie Hotelbetreiber auf dem Neuen Markt in Rostock. Sie fordern vor dem Bund-Länder-Gipfel am Montag einen klaren Öffnungsfahrplan mit verbindlichen und nachvollziehbaren Kriterien. Eine Fortsetzung der Politik nach dem Motto "Ihr bleibt zu, um die übrige Wirtschaft geöffnet zu halten" sei nicht mehr zu akzeptieren, so ein Sprecher des Dehoga-Verbandes. Dies hätte den Lockdown als Dauerzustand zur Folge.

Stadionbesuch: Hansa Rostock darf morgen vor Zuschauern spielen

Erstmals nach 5 Monaten darf Hansa Rostock wieder ein Heimspiel vor Zuschauern austragen. Der Drittligist ist der erste deutsche Proficlub, der nach dem jüngsten Lockdown wieder vor Publikum spielen darf. Morgen ist der Hallesche FC zu Gast - das Landeskabinett hat gestern Abend grünes Licht für 777 Besucher gegeben. Die Karten sind nicht frei verkäuflich. Es dürfen in Rostock lebende Dauerkartenbesitzer und Ticketinhaber von Hansa Partnerfimen ins Stadion. Voraussetzung für den Zutritt ist ein negativer Schnelltest, der vor dem Stadion durchgeführt wird.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Hamburg Journal 19:30 bis 20:00 Uhr
Nordmagazin 19:30 bis 20:00 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin 19:30 bis 20:00 Uhr
Hallo Niedersachsen 19:30 bis 20:00 Uhr