Nordmagazin - Land und Leute

Mittwoch, 13. Januar 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Warteschleife: Andrang in den Callcentern für Impfterminvergabe

Der Start der Corona-Schutzimpfungen in den Impfzentren ging eher verhalten los. Wegen der weiterhin geringen Mengen an Impfstoff und der vorgezogenen Versorgung von Seniorenheimen gibt es in den Zentren zunächst nur wenige Termine. Der Andrang bei der zentralen Hotline war dagegen sehr hoch.

Krise: Preise für Mastschweine und Ferkel auf Rekordtief

Den Schweinebauern im Land geht es schlecht. Die Preise für Mastschweine und Ferkel sind auf einem Rekordtief angekommen. Es sind immer noch deutlich zu viele Schweine in den Ställen - deutschlandweit mehr als eine halbe Million Tiere. Zum einen kommen die Schlachthöfe wegen Corona-Fällen unter ihren Mitarbeitern nicht hinterher. Zudem nehmen China und Korea immer noch kein deutsches Schweinfleisch ab. Hintergrund sind die inzwischen mehr als 400 Fälle afrikanischer Schweinepest bei Wildschweinen in Brandenburg und Sachsen. Jörg Brüggemann von der LMS-Agrarberatung befürchtet, dass die anhaltend schlechten Preise gerade die kleinen Schweinezuchtbetriebe zum Aufgeben zwingen werden und fordert staatliche Hilfen.

Weihnachtsmüll: Einsammeln der Tannenbäume in Neubrandenburg

Die Tanne hat ausgedient - jetzt steht sie verloren am Straßenrand und wartet auf Abholung - auch in Neubrandenburg. Drei Teams fahren die Sammelplätze ab. Wie hat sich die Zahl der Bäume in diesem Jahr entwickelt?

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert