Nordmagazin - Land und Leute

Montag, 10. August 2020, 18:00 bis 18:15 Uhr

Quaratäne: Corona-Infizierte an Rostocker Schule

Bei vier schulpflichtigen Kindern einer Rostocker Familie ist eine Corona-Infektion festgestellt worden. Offenbar haben sie sich bei einem Auslandsaufenthalt infiziert. Zunächst wurden sie alle nach ihrer Einreise nach Deutschland negativ getestet. Wegen der Infektion eines erwachsenen Familienmitglieds seien dann bei Nachkontrollen die Infektionen nachgewiesen worden. Die Familie ist nun für zwei Wochen in Quarantäne. Diese gilt auch für die Mitschüler der Kinder in der 7. und 9. Klasse an der Rostocker Schule sowie für mehrere Lehrer. Insgesamt seien 67 Menschen betroffen. Wir sprechen mit dem Steffen Bockhahn, dem Senator für Soziales, Jugend, Gesundheit und Schule der Hansestadt Rostock.

Investition: Hochpräzisionslaser sorgt für neue Aufträge

Riesige Deckel für Öl- oder Gastanks sind das neue Standbein der Firma Ostseestaal in Stralsund. Das Unternehmen hat dafür eine eigene Firma gegründet und fast vier Millionen Euro in allerneueste Technik investiert. Fast wäre die nicht rechtzeitig in Stralsund angekommen, denn wie so viele kommen die Maschinen aus China.

Service: Videoüberwachung

Überwachungskameras gibt es inzwischen auch bei Discountern zu kaufen und viele Menschen schaffen sich diese Kameras an, um Haus und Hof zu überwachen. Aber selbst auf dem eigenen Grundstück darf man nicht so einfach alles aufzeichnen. Natürlich darf jeder sein privates Grundstück überwachen. Vorsicht aber, wenn Fremde wie der Postbote oder Pizzalieferant das Grundstück betreten können.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Rote Rosen 07:20 bis 08:10 Uhr