Nordmagazin - Land und Leute

Montag, 20. Juli 2020, 18:00 bis 18:15 Uhr

Bilanz: Erdbeerernte 2020

In Mecklenburg-Vorpommern neigt sich die Erdbeerhochsaison dem Ende. Im Durchschnitt wurden rund 150 Tonnen je Hektar geerntet. Die Bilanz fällt in den knapp 30 größeren Anbaubetrieben des Landes höchst unterschiedlich aus. Überdurchschnittliche Erträge wurden dort erzielt, wo Pflanzen unter schützenden Folienzelten stehen. So liegt der Spitzenwert beim mit 450 Hektar größten Anbauer im Land, Karls Erdbeerhof in Rövershagen bei Rotock, bei 30 Tonnen je Hektar. Anderswo waren es weniger als 10 Tonnen. Vor allem dort, wo Vögel erhebliche Schäden in den Beständen angerichtet haben. Speziell Raben hätten für erhebliche Verluste gesorgt, heißt es. Zudem hat das Wetter vielerorts nicht mitgespielt.

Studie: Ergebnisse zur Lebenserwartung in MV veröffentlicht

Im Süden und Südwesten Deutschlands haben Menschen bundesweit die höchste Lebenserwartung. Zu diesem Ergebnis sind zwei Forscher des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock gekommen. Demnach werden Männer in Mecklenburg-Vorpommern im Durchschnitt maximal 78 Jahre alt. In weiten Teilen Bayerns und Baden-Württembergs hingegen liegt die Lebenserwartung bei bis zu 81 Jahren. Auch Frauen haben der Studie zufolge im Nordosten durchschnittlich eine bis zu vier Jahre niedrigere Lebenserwartung als im Süden und Südwesten Deutschlands. Die Zahlen stehen laut den Wissenschaftlern in einem direkten Zusammenhang mit der Arbeitslosenquote und der Quote der Hartz-IV-Empfangenden in der Umgebung.

Kunstwerke: Illusionen auf Straßenpflaster

Künstler Enrico Lein ist bekannt für seine Illusionsmalerei. Zurzeit malt er Bilder auf die Strandpromenade von Bansin. Aus der richtigen Perspektive betrachtet, bekommen seine Bilder eine 3. Die Passanten können sich über dem klaffenden Abgrund fotografieren lassen oder eine Riesenmöwe virtuell füttern.

Redaktionsleiter/in
Sibrand Siegert