Länder - Menschen - Abenteuer

Neuseeland - Der raue Süden

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 20:15 bis 21:00 Uhr

Merinoschafe mit Wollbergen © NDR/ATARA FILM GmbH/Alexander Haßkerl, honorarfrei

4,18 bei 78 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weit entlegen im Pazifischen Ozean liegt Neuseelands Südinsel. Die Landschaft ist eine faszinierende Mischung von gewaltigen Gebirgszügen mit beeindruckenden Gletschertälern über Fiordlands unberührte Natur bis hin zu den tropischen Küsten. Für die Menschen, die hier leben, die schönsten Orte der Welt, für deren Erhalt es sich zu kämpfen lohnt. Der Film begleitet fünf außergewöhnliche Protagonisten bei ihrem alltäglichen passionierten Einsatz für den Erhalt ihrer Lebenswelt.

Einmalige Natur

Über Jahrtausende konnte sich auf der Südinsel eine einmalige Tier- und Pflanzenwelt entwickeln. Erst durch die Ankunft des Menschen und durch eingeschleppte Arten wie Wiesel, Ratten und Katzen sind heutzutage viele der dort heimischen Tiere vom Aussterben bedroht.

Peter Young ist Kapitän eines Schiffes, das im Auftrag der Regierung täglich aufbricht, um das Naturparadies Fiordland von eingewanderten Räubern zu befreien. Gleichzeitig engagiert sich die Zoologin Lizzy Perret im Kiwi-Zentrum in Otorohanga liebevoll um den Artenerhalt der seltenen Streifenkiwis.

Erhalt von Kultur und Natur

Nur noch wenige Seelöwen

Am Strand von Otago im Südosten Neuseelands macht sich Shaun McConky auf die Suche nach Seelöwen. Er dokumentiert seit Jahren den Bestand der selten gewordenen Tiere. Wo einst Kolonien mit Hunderten von Exemplaren lebten, werden nun jährlich nur 10 bis 15 Seelöwenjunge geboren. Jedes Einzelne davon ist von großer Bedeutung für die Zukunft der ganzen Population.

Das Ereignis des Jahres

Sonny Alesana ist Maori. Es ist ihm wichtig, die Kultur seiner Vorfahren am Leben zu erhalten und ihre Werte an die nächste Generation weiterzugeben. Dabei spielt der Haka eine bedeutende Rolle. Er ist mehr als nur ein reiner Kriegstanz, er dient auch dem Austausch von Geschichten eines jeden Maoristammes. Jährlich werden diese traditionellen Tanzperformances auf dem Maori-Kultur-Festival Te Matatini aufgeführt. Eines der aufregendsten Ereignisse des Jahres für jeden Maori.

Die Rekord-Schafe

Bild vergrößern
Mehrere Jahre wurden die Schafe nicht geschoren.

Mike Lindsay ist leidenschaftlicher Schafbauer. Er züchtet Merinoschafe. Als ihm einst vor Jahren vier Schafe abhanden gekommen waren, glaubte er nicht daran, dass er sie wiederfinden würde. Doch sie tauchten wieder auf. Ihr Fell ist über die Jahre zu bizarren Wollbergen gewachsen. Die Schur der wiedergefunden Schafe wird im "schafbegeisterten Neuseeland" zur Sensation, auch ein Vertreter des "Guinness Buch der Rekorde" ist zu diesem Event gekommen. Das schwerste Fell der Welt, das bisher dokumentiert wurde, wog 27 Kilo. Werden Mikes Schafe den Rekord brechen können?

Überraschungen in den Bergen

Von allen ungezähmten Landschaften Neuseelands sind die Südlichen Alpen die vielleicht faszinierendsten. Elke Braun-Elwert ist professionelle Bergführerin und erschließt das unwegsame Gelände für Gäste aus aller Welt. Ein mehrtägiges, nicht ungefährliches Abenteuer. Bei einer Skiwanderung gilt es, den Gebirgsrücken der Insel, vier Pässe und fünf Gletscher bis zur wilden Pazifikküste zu überqueren. Als Bergführerin trägt Elke die volle Verantwortung für die Sicherheit der gesamten Gruppe. Das Wetter hält einige Überraschungen für die Skiwanderer bereit.

Der Film von Robert Morgenstern erkundet die raue Südinsel Neuseelands auf eine ganz persönliche Weise. Mit atemberaubenden Landschaftsaufnahmen und ganz nah an den Menschen, die täglich große Herausforderungen meistern.

Karte: Die Südinsel Neuseelands
Autor/in
Robert Morgenstern
Kilian Helmbrecht
Kamera
Christina Karliczek
Kai Miedendorp
Carla Braun-Elwert
Schnitt
Julie Lesurtel
Sprecher/in
Michael Lott
Producer
Britta Kiesewetter
Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktion
Ralf Quibeldey

Im Anschluss

Mit dem Zug quer durch Australien

11.10.2018 21:00 Uhr

Die Sendung folgt den beiden wichtigsten Zugstrecken Australiens. Die "Indian Pacific" führt 4.000 Kilometer durch Wüsten und Gebirge von Sydney bis Perth. mehr