Kasachstan – Sterne, Steppe, Stutenmilch

Sendung: Länder - Menschen - Abenteuer | 25.06.2020 | 20:30 Uhr 43 Min | Verfügbar bis 25.12.2020

Kasachstan reicht vom Ural bis nach China und ist fast so groß wie Westeuropa. Eine Region der Extreme zwischen uralter Nomadentradition und streng bewachtem Weltraumbahnhof. Dem Film gelingt ein einzigartiger Blick in das streng abgeriegelte Städtchen Baikonur, von dem aus immer noch Raketen ins Weltall starten. Kasachische Pferde- und Kamelzüchter setzen auf Stutenmilch, ein uraltes Heilmittel. Und am Aralsee, der noch vor wenigen Jahren fast ausgetrocknet war, lassen die Fischer ihre Boote wieder zu Wasser.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/laender-menschen-abenteuer/Kasachstan-Sterne-Steppe-Stutenmilch,lma1880.html

Mehr Länder - Menschen - Abenteuer

Blick auf Casticlione della Pescaia.
44 Min
Im Donana-Nationalpark in Andalusien leben wilde Pferde, die Vorfahren der amerikanischen Mustangs.
43 Min
Blick auf die Seebrücke Ahlbeck.
45 Min
In der Basilikata, an der Grenze Apuliens, liegt Matera. Die Kleinstadt ist Kulturhauptstadt 2019.
44 Min
Die schwarzen iberischen Schweine in den Korkeichenwäldern Andalusiens fressen ausschließlich Eicheln. Sie liefern den berühmten Pata-Negra-Schinken, eine sündhaft teure Delikatesse.
44 Min
Top-Fischhändler Hiroki Fujita verkauft das Beste oder nichts.
43 Min
Ankunft am Vulkan. Hubschrauber sind unverzichtbare Verkehrsmittel in der Weite von Kamtschatka.
43 Min
Ein Schiff hält an einem Ufer. Passagiere gehen über einen Steg an Land.
45 Min
Liegt das Gehöft auch noch so einsam, es gibt immer eine kleine Kirche.
45 Min
Die Calanque d’en Vau bei Cassis, ist nur zu Fuß durch ein Naturschutzgebiet erreichbar.
44 Min
Ein Krabbenfischerboot vor der Küste der Südspitze Lateinamerikas.
45 Min
Reisfarmer in der Provinz Ha Giang im Norden Vietnams: Der Wasserbüffel ist immer dabei.
44 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Galapagos Seelöwen zeigen, wie fast alle Tiere der Inseln, keine Furcht vor Menschen.
44 Min
Mieceslaw Morgas sitzt am Fluss.
44 Min
Inka Schneider moderiert Weltbilder am 11.08.2020.
28 Min
Bis heute wird noch Braunkohle abgebaut.
44 Min
Die Teewurst der Rügenwalder Mühle.
44 Min
Zwei Pinguine schauen durch den Spalt einer kleinen Höhle.
45 Min
Robben auf einer Sandbank welche aus der Vogelperspektive gefilmt wird.
43 Min
Mitten im Pazifik der Galapagos-Archipel. Die Inseln gelten als Arche der Evolution. Nirgendwo sonst gibt es ein solch seltsames Sammelsurium an Tieren. Die Galapagos-Meerechse hat sich auf ungewöhnliche Weise an ihre Umwelt angepasst und lernte tauchen um zu Überleben.
43 Min
Gegenüber der Nikolaikirche verläuft die Mühlengrube, auch Runde Grube genannt. Im "Gewölbe", dem Fachwerkhaus oberhalb des künstlichen Wasserlaufs, wurde im Mittelalter Wasser aufgestaut, zum Beispiel für Löscheinsätze.
44 Min
Blick auf ein altes Buch mit Ledereinband und vergilbten Seiten. Es steht auf einen Mauervorsprung, der mit Efeu überwachsen ist. Im Hintergrund ist verschwommen das Gemäuer einer alten Kirche zu erkennen.
43 Min
Julia-Niharika Sen moderiert die Weltbilder.
29 Min
Strandleben in Sellin um 1930. Der Fotograf Hans Knospe (1899 - †1999) lichtet mehr als 80 Jahre lang Urlauber an Rügens Stränden ab.
44 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen