Kamtschatka - Frühling auf Sibirisch

Sendung: Länder - Menschen - Abenteuer | 01.05.2021 | 12:45 Uhr 43 Min | Verfügbar bis 01.08.2021

Kamtschatka ist berühmt für seine Vulkane und seine atemberaubenden Naturschutzgebiete. In der kalten Jahreszeit verschwindet die Halbinsel im Osten Russlands komplett unter Schnee und Eis. Wenn aber der Frühling naht, dann ergreift viele Bewohner Kamtschatkas eine gewisse Unruhe. Dann müssen sie raus in die Wildnis, auf der Suche nach großen Abenteuern.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/laender-menschen-abenteuer/Kamtschatka-Fruehling-auf-Sibirisch,lma1324.html

Mehr Länder - Menschen - Abenteuer

Abendliche Muße am Wolgastrand bei plus 40 Grad. © NDR/Hanse TV/Michael Donnerhak
44 Min
Als die Wolga in den dreißiger Jahren gestaut wurde, verschwand ein ganzes Dorf im Stausee. Nur die Nikolaikirche von Kaljasin blieb übrig. © NDR/Hanse TV/Michael Donnerhak
44 Min
In der Basilikata, an der Grenze Apuliens, liegt Matera. Die Kleinstadt ist Kulturhauptstadt 2019. © NDR/Casei Media GmbH
44 Min
Ein idyllisches und dramatisches Hochgebirge, und doch noch immer ein Geheimtipp: Die Pyrenäen. Der Lac d'Oo ist eines der Wahrzeichen. © NDR/Prospect TV Foto: Jürgen Hansen
44 Min
Die größte Wildkatze Europas, der Luchs, hat im Böhmerwald ein Territorium über die Staatsgrenze hinaus. © NDR
44 Min
Die Slowenen lieben ihr Wasser. Überall im Land gibt es Flüsse, Bäche, Quellen, Thermalbäder mit Trinkwasserqualität. © NDR/MFG-Film/Till Lehmann
44 Min
"Kasach" bedeutet so viel wie "Steppenreiter". © NDR/Tellux-Film Dresden/Till Lehmann
43 Min
Langsam rattert die Elektrischka über die Karpaten. © NDR/HTTV/Michael Höft
44 Min
Der große Afrikanische Grabenbruch prägt die Landschaft Kenias. © NDR/HTTV Produktion/Michael Höft
44 Min
Die äußerlich oft unscheinbaren, traditionellen Häuser der Altstadt von Marrakesch entpuppen sich oft als traumhafte Riads mit traditioneller Kachelkunst auf Wänden und Böden. © NDR/Sebastian Bellwinkel
44 Min
Der Douro fließt durch den Norden Portugals und mündet bei Porto in den Atlantik. Das Douro-Tal ist das älteste geschützte Weinanbaugebiet der Welt und seit 2001 UNESCO-Weltkulturerbe. Nur Wein, der hier angebaut wird, darf sich Portwein nennen. © NDR/Medienkontor/Pedro Rato
43 Min
Die Fresken werden sorgfältig von Schmutz und Staub befreit. © NDR/Casei Media GmbH/Milena Schwoge
44 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Fjord zwischen Abhängen und Bergen. © NDR/doclights GmbH/Ralf Biehler
44 Min
Zwei Europäische Sumpfschildkröten nehmen ein Sonnenbad. Die Reptilien sind wechselwarm und benötigen wärmendes Sonnenlicht. © NDR/NDR Naturfilm/doclights/Flying Pangolin Film/Matthias Glück
44 Min
In der dritten Welle sind die Intensivstationen, wie im Stockholmer Krankenhaus Södersjukhuset, wieder voll. © NDR/Eva Vahldiek
29 Min
Die Türme des Schweriner Schlosses.
43 Min
Schäfer Gerd Jahnke. © NDR
44 Min
.
45 Min
Drei Lämmer liegen auf einer Wiese. © Cordula Sönnichsen Foto: Cordula Sönnichsen
44 Min
Statt steiniger Schärenküsten findet man in der historischen Provinz Skåne kilometerlange Sandstrände. Der südliche Zipfel Schwedens ist einfach anders schwedisch. © NDR/nonfictionplanet/Eddy Zimmermann
43 Min
Bienenfresser nisten und brüten bevorzugt in Kies-und Sandgruben. © NDR/Terra Mater Factual Studios/NatFilm Hungary Kft
44 Min
Die amerikanische Flagge vor einem Windrad
30 Min
Die "Eastcoastbrothers" aus Güstrow sorgen für Nachschub alter Ami-Kreuzer. © NDR/Thomas Balzer
44 Min
Ein alter Hanomag-Trecker steht an einem Feldrand.
44 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen