Die Scilly Inseln: Englands unbekannte Schönheit

Sendung: Länder - Menschen - Abenteuer | 27.02.2020 | 21:00 Uhr 44 Min | Verfügbar bis 27.02.2021 (nur in Deutschland)

Die Isles of Scilly liegen vor der Küste von Cornwall. Die westlichste Spitze Englands, Land's End, ist nur 45 Kilometer entfernt. Bei schönem Wetter leuchten weiße Sandstrände vor azurblauem Meer, bei Sturm peitschen die Wellen gnadenlos gegen die etwa 140 winzigen Inseln, von denen keine breiter als fünf Kilometer ist. Nur sechs von ihnen sind mit etwa 2.260 Einwohnern bewohnt. Hier gibt es die kleinste Molkerei Englands mit eigener Eiscremefabrik, die kleinste Fußball-Liga des Königreiches mit nur zwei Mannschaften und ein für englische Verhältnisse sehr untypisches, sonniges Klima.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/laender-menschen-abenteuer/Die-Scilly-Inseln-Englands-unbekannte-Schoenheit,lma1202.html

Mehr Länder - Menschen - Abenteuer

Im Winterhalbjahr flimmert "Aurora Borealis", das Polarlicht, nachts über den Horizont. Sonnenstürme, die ihre Energie auf die Erde schicken, sorgen für das faszinierende Phänomen. Hoch im Norden Europas zieht das Naturschauspiel die Menschen seit Jahrtausenden in seinen Bann. © NDR
42 Min
Kinder auf dem Weg zur Schule stapfen durch tiefen Schnee. © NDR/Vision Airways/Joanna Michna
44 Min
Anna-Lia Gonzales und ihre Mutter Dora wollen den Huayna Potosí (6.088m) besteigen. © NDR/dmfilm/Manfred Uhlig
45 Min
Skyline von Shanghai beim Sonnenuntergang. © NDR/Eric Lee
44 Min
Blick auf zwei Häuser in der Duvall Street. © NDR/Till Lehmann
44 Min
Hoch in den Wolken: Die Inkastadt Machu Picchu. © NDR/dmfilm/Manfred Uhlig
44 Min
Chott El Djerid, der größte Salzsee der Sahara © NDR/Vincent Productions GmbH/Beate Müller
44 Min
Das Prager Stadtzentrum mit Moldau und Karlsbrücke. Blick von der Spitze des Veits-Doms. © NDR/MfG-Film/Till Lehmann
44 Min
Herr Navaandorji treibt seine Kamele auf die Weide an Rande des Schutzgebietes. © NDR/Eikon Media GmbH/Reuther
43 Min
Morgenstimmung über den Hügeln vor Chiang Mai, Nordthailand © NDR/Wolfgang Schick
44 Min
Merinoschafe mit Wollbergen © NDR/ATARA FILM GmbH/Alexander Haßkerl
44 Min
Ein Kalahari-Löwe spielt mit einem Jungtier. © NDR/Ralf Quibeldey
45 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Wegen der salzigen Seeluft müssen die bunten Badehäuser auf der dänischen Insel Ærø ständig neu gestrichen werden. Ærø gilt als der sonnigste Ort Dänemarks. Die Insel ist nur 88 Quadratkilometer groß und hat rund 6.000 Einwohner. © Till Lehmann
44 Min
Mitternachtssonne auf Island. Ob in eisigen Höhen oder abgrundtiefen Spalten, die davon erzählen, dass die Erde hier, zwischen Nordamerikanischer und Eurasischer Kontinentalplatte, auseinanderreißt - Island ist ein Naturparadies. „Magisches Island - Leben auf der größten Vulkaninsel der Welt“ zeugt von der unerwarteten Artenvielfalt und den spektakulären Landschaften der Insel, sowohl unter als auch über Wasser. © NDR/WDR/Jan Haft
45 Min
Inka Schneider moderiert Weltbilder, im Hintergrund ein Bild vom winkenden Boris Johnson.
29 Min
Der Hafen und die Altstadt von Kotor © NDR/Jens Husmann
19 Min
Im Jahre 1806 wurde der erste Ostfriesen-Tee im Hafen von Leer verladen. © NDR/Johann Ahrends
45 Min
Auf einer Tasse steht "A CUP OF DANISH HYGGE" geschrieben. © NDR
44 Min
Moderatorin Alexandra Bauer auf dem Safari-Wagen. © NDR/T. Mauch
44 Min
Møns Klint: Die Kreidefelsen der Insel Møn sind die höchsten Dänemarks und erstrecken sich über eine Länge von sechs Kilometern. Die Steilküste entstand bereits vor rund 70 Millionen Jahren. © NDR/Florian Melzer
44 Min
Norwegens Fjorde - bis zu 200 Kilometer ziehen sie sich von der Atlantikküste bis ins Binnenland hinein. © NDR/nautilusfilm
43 Min
Die Moderatorin Julia-Niharika Sen.
30 Min
Blick vom Röthelberg in die Mecklenburgische Schweiz. © NDR/Thomas Balzer
44 Min
Horst Wiese © NDR
45 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen