Inger-Maria Mahlke

Deutscher Buchpreis für "Archipel" von Inger-Maria Mahlke

Kulturjournal -

Teneriffa ist Sehnsuchtsort und Mikrokosmos im Roman von Inger-Maria Mahlke. Ihr Roman ist ein Sittengemälde dreier Familien vom Großbürgertum bis zur Dienerschaft.

2,33 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Nur wer Vergangenes kennt, versteht die Gegenwart

Was passiert, wenn man eine Familiengeschichte rückwärts erzählt? Inger-Maria Mahlkes "Archipel" ist ein erstaunlicher Roman über eine Zukunft, die fast immer schon vergangen ist. mehr

Kulturjournal

08.10.2018 22:45 Uhr

Die Heimatautorin Dörte Hansen schreibt mal rasend komisch, mal melancholisch über das ländliche Leben in Norddeutschland. Ihr neuer Roman "Mittagsstunde" ist ein Thema der Sendung. mehr

Aus dieser Sendung

01:50
Kulturjournal
01:41
Kulturjournal
01:46
Kulturjournal
01:48
Kulturjournal
01:49
Kulturjournal

Mehr Kulturjournal

27:22
Kulturjournal
27:17
Kulturjournal
22:07
Kulturjournal
27:35
Kulturjournal
23:18
Kulturjournal
27:35
Kulturjournal
27:22
Kulturjournal
27:00
Kulturjournal
29:11
Kulturjournal

Das könnte Sie auch interessieren

44:42
Bücherjournal
29:01
Weltbilder
29:49
DIE REPORTAGE

Die Tierflüsterer

DIE REPORTAGE
118:06
NDR Talk Show
29:44
7 Tage
44:31
Bücherjournal
30:04
Weltbilder