Hofgeschichten

Trecker-Fahrstunde mit Hindernissen

Freitag, 03. Juli 2020, 18:15 bis 18:45 Uhr
Samstag, 04. Juli 2020, 11:30 bis 12:00 Uhr

3,69 bei 26 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bei Albert Smidt im ostfriesischen Bingum bekommt Enkelin Hanna heute eine Treckerfahrstunde. Auf der Weide soll das Heu gewendet werden. Mit Alberts altem Trecker und dem Kreiselwender hinten dran gar nicht so einfach, deswegen will Albert zeigen wie es geht. Doch Opa fährt viel zu rasant, findet Hanna. Vorsicht, Graben - und die Pfähle auf der Weide hat er offenbar auch übersehen.

Ein Enten-Pool für die Küken

Im Alten Land bei Familie Mählmann sind die Pekingenten-Küken inzwischen eine Woche alt. Sohn Jan will sie später zur ökologischen Unkrautbekämpfung einsetzen. Doch zunächst bekommt das flauschige Federvieh zur Abkühlung einen Enten-Pool. Auch die Apfelbäume müssen bei der Hitze dringend beregnet werden, doch es gibt ein kleines Problem.

Von Spargel und Hühnern

Bild vergrößern
Rudie Denissen ist Spargelbauer aus Wöbbelin.

Auf dem Hof Denissen im mecklenburgischen Wöbbelin geht die Spargelsaison zu Ende. Fast alles ist abgeerntet und Sohn Max bereitet das Feld für die kommende Saison vor. Unterdessen stellt sein kleiner Bruder Paul einen selbstgebauten Hühnerstall auf. Er kümmert sich in den Sommerferien um das Federvieh und bekommt von seinem Vater dafür eine besondere Belohnung.

Hochsaison auf dem Imkerhof

Bild vergrößern
Nena Eggers in der Honigmanufaktur: Handarbeit statt Massenproduktion.

Hochsaison auf dem Imkerhof von Nena und Christian Eggers in Hildesheim. Der Akazienhonig soll geerntet werden. Um an das flüssige Gold zu gelangen, braucht Christian schon so seine kleinen Tricks. Nena schleudert inzwischen den Honig. Letzte Saison hatten sie eine gute Ernte, doch wie ist sie in diesem Jahr?

Die Hofgeschichten - Alltag auf Bauernhöfen miterleben

Im Norden gibt es zwar noch mehr als 50.000 Bauernhöfe. Doch ihre Anzahl ist rückläufig. Wachsen oder weichen? Weiter konventionell arbeiten oder auf bio umsteigen? In einen Hofladen investieren? Die "Hofgeschichten" dokumentieren diese Veränderungsprozesse und geben ihnen mit der Serie mehr Raum. So ergibt sich beispielhaft ein spannender Blick hinter die Kulissen eines großen norddeutschen und für die Gesellschaft wichtigen Wirtschaftszweiges.

Neu dabei

Ab dieser Folge "Hofgeschichten" wird neu die Bioland-Imkerei von Nena und Christian Eggers in ihrem Alltag begleitet. Direkt an einem 240 Hektar großen Naturschutzgebiet in Hildesheim-Himmelsthür liegt die Honigmanufaktur. Der heimische Garten von Nena und Christian Eggers ist riesig, voller Blumen und Sträucher. Hier wird nicht gemäht und schon gar nicht gespritzt. Denn hier leben fast eine Million Bienen und eben das Imkerpärchen. Früher war Christian Eggers Geschäftsmann, seine Frau coachte Führungskräfte. Den Schritt zur Vollzeitimkerei haben beide aber nie bereut. Was mit drei Bienenstöcken im Garten begann, ist mit Leidenschaft und viel Arbeit zu einer ansehnlichen Imkerei herangewachsen. Das Ehepaar ist von den Bienen auch nach zehn Jahren noch fasziniert: "Für uns sind die Bienen nach wie vor ein großes Wunder der Natur."

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Redaktion
Thomas Kensy
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt