Heimatküche

Mittelholstein und die Hochlandrinder

Mittwoch, 28. August 2019, 21:00 bis 21:45 Uhr
Donnerstag, 29. August 2019, 06:35 bis 07:20 Uhr

Sylvia Bracker (links) und ihre Tochter Theresa bereiten in der Küche das Essen zu. © NDR/doclights GmbH Foto: Melanie Greim

3,57 bei 30 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Die Kandidaten Ve Spindler, Bärbel Feddersen, Sylvia Bracker, Wiebke Icken, Ute Kuhlmann und Dirk Endrulat (v.l.n.r.).

Wo wird am leckersten gekocht in Norddeutschland? Sechs Hobbyköche und -köchinnen aus sechs unterschiedlichen Regionen treten in einem Kochwettbewerb gegeneinander an und bewerten sich gegenseitig. In jeder Folge lädt ein Kandidat die anderen Mitstreiter zu sich nach Hause ein und verwöhnt sie mit einem Drei-Gänge-Menü. 

Zu Gast bei Sylvia Bracker auf ihrem Erlebnisbauernhof

Bild vergrößern
Volker Bracker (links) füttert mit den Heimatköchen ein Hochlandrind.

In der vierten Folge heißt Sylvia Bracker die anderen Heimatköche in Mittelholstein willkommen. Mitten im Naturpark Aukrug betreibt die 54-Jährige mit ihrer Familie einen Erlebnisbauernhof für Kinder. Ob Schafe, Hühner, Katzen, Kaninchen, Hochlandrinder oder Pferde - dort leben alle Tiere, die man sich auf einem Bauernhof vorstellen kann.

Bild vergrößern
Die Gäste Wiebke Icken, Ute Kuhlmann, Ve Spindler, Bärbel Feddersen und Dirk Endrulat (v.l.n.r.) sind stolz auf ihr selbst gebautes Weidetor.

Bereits seit 30 Jahren beherbergen die Brackers Gäste. Der tägliche Kontakt zu den Kindern macht Sylvia dabei am meisten Spaß. Das Besondere: Jeder Gast darf beim täglichen Ablauf mithelfen. Ob Stall ausmisten, Eier sammeln oder Schafe füttern, bei den Brackers ist immer etwas los. Das erleben auch die anderen Heimatköche: Nach dem Hofrundgang packen sie direkt mit an und helfen Sylvias Mann Volker dabei, ein Weidetor für die Hochlandrinder zu bauen. Ob Dirk, Bärbel, Ve & Co. dabei ein gutes Händchen beweisen?

Braten vom Hochlandrind aus eigener Züchtung

Bild vergrößern
In der Küche bekommt Sylvia Bracker (links) Unterstützung von ihrer Tochter Theresa.

Sylvia möchte die Gäste nicht nur landschaftlich, sondern auch kulinarisch "vom Hocker hauen". Deshalb gibt sie in der Küche Gas und zaubert zusammen mit ihrer Tochter Theresa ein deftiges Menü, das typisch für Mittelholstein ist. Gegessen wird dieses Mal zwischen Strohballen im Reitstall.

Sylvia läutet das Dinner mit einer Holsteiner Suppe ein. Danach serviert die vierfache Mutter Braten vom Schottischen Hochlandrind aus eigener Züchtung. Dazu reicht sie Kartoffel-Pastinaken-Gratin und Sandmöhren. Sylvia ist überzeugt von ihrem Rindfleisch, doch ob der sehr spezielle Geschmack auch den Gästen mundet?

Zum Abschluss gibt es ein Dessert nach traditionellem Rezept der Brackers: Omas Mädchenröte. Bisher ist der Nachtisch leider immer daneben gegangen. Ob er Sylvia dieses Mal gelingt?

Die Rezepte zur Sendung

Aperitif "Rosato mio"

Dieser erfrischende Begrüßungsdrink besteht aus Sekt, Mineralwasser und einem italienischen Bitter mit Hibiskus- und Orangen-Aromen. mehr

Holsteiner Frische Suppe

Dieser Klassiker der deutschen Küche besteht aus frisch gekochter Rinder-Bouillon, Fleisch- und Grießklößchen und Gemüsestreifen - ein Genuss! mehr

Rinderbraten mit Kartoffel-Pastinaken-Gratin

Ein klassischer Sonntagsbraten, für den Sylvia Bracker Fleisch vom schottischen Hochlandrind verwendet. Serviert wird er mit Gratin, Soße und Sandmöhren. mehr

Omas Mädchenröte

Dieser Schaumpudding wird aus Johannisbeersaft, Zucker und Eiweiß hergestellt und schmeckt gut mit selbst gemachter Vanille-Soße. mehr

Honig-Zitronen-Limonade

Eine erfrischende Limonade, die leicht herzustellen ist und mit wenig Süße auskommt. mehr

Ratgeber Kochen

Rezepte, Zutaten und Warenkunde

Alle Rezepte aus NDR Sendungen zum Nachkochen, ein umfangreiches Zutaten-Lexikon sowie Tipps zur Lagerung und Zubereitung verschiedener Lebensmittel. mehr

Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktion
Moritz Sander
Producer
Marc Elvers
Autor/in
Antje Althoff
Justine Kleine
Kamera
Ralf Heinze
Martin Göbel
Ton
Ole Fensky
Marcel Timm
Schnitt
Maren Großmann
Aufnahmeleitung
Franziska Ziemann
Sprecher/in
Simone Dorenburg