Heimatküche

Lüneburger Heide und die Heidschnucken

Mittwoch, 11. September 2019, 21:00 bis 21:45 Uhr
Donnerstag, 12. September 2019, 06:35 bis 07:20 Uhr
Sonntag, 15. September 2019, 15:15 bis 16:00 Uhr

Ute Kuhlmann und ihr Freund Christian Kienast stehen mit Dessert-Tellern in der Küche. © NDR/Doclights GmbH Foto: Melanie Greim

3,52 bei 21 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Beim Staffel-Finale begrüßt Ute Kuhlmann (Dritte von links) ihre Gäste in der Lüneburger Heide.

Finale der zweiten Staffel der Heimatküche: Als letzte Gastgeberin in der Runde gibt Ute Kuhlmann aus der Lüneburger Heide am Herd nochmal so richtig Gas. Im niedersächsischen Faßberg betreibt die 55-Jährige mit ihrem Mann Carl einen Hof mit über 1.000 Heidschnucken. Früher hatte jeder Hof in der Region seine eigene Heidschnuckenherde, heutzutage gehört der Hof der Kuhlmanns zu den letzten Betrieben, die diese Tradition bewahren.

Auf die Gäste wartet nach einem Rundgang über den Hof ein bisschen Arbeit. Mit einer Kutsche geht es durch die schöne Heidelandschaft auf den Acker: Dort sollen Bärbel, Ve, Dirk, Sylvia und Wiebke die Kartoffeln für Utes Menü ausbuddeln.

Delikatessen aus der Heide

Ute setzt bei ihrem Menü auf eine Mischung aus Tradition und Moderne: Mit leckeren Delikatessen der Heide und dem Heidschnuckenfleisch von eigenen Tieren will sie den Gästen die Küche ihrer Region schmackhaft machen.

Bild vergrößern
Die Gäste lassen es sich auch beim letzten Treffen richtig gut schmecken.

Das finale Dinner läutet die Niedersächsin mit einem Forellen-Schaumsüppchen mit Pastinaken ein und reicht dazu selbst gebackenes Buchweizenbrot mit Heidesalz und Butter. Als Hauptgang gibt es Heidschnuckenragout mit Wacholderbeeren, Trüffel-Kartoffelstampf und Bohnen. Regionaler geht es nicht.

Bild vergrößern
Ute Kuhlmann bekommt in der Küche Unterstützung von ihrem Freund Christian Kienast.

Als krönenden Abschluss serviert Ute ihren Gästen Heidehonig-Parfait auf einem Blaubeerspiegel und Preiselbeer-Pfannkuchen. Ob es Ute schafft, mit ihrem Menü den Titel zu holen? Bei der anschließenden Siegerehrung klärt sich die Frage: In welcher Region hat der Gastgeber das leckerste Menü Norddeutschlands gekocht?

Die Rezepte zur Sendung

Forellen-Schaumsüppchen

Basis für diese raffinierte Suppe ist eine selbst gekochte Brühe. Sie wird mit Pastinaken, Butter, Sahne und Wein verfeinert. mehr

Heidschnucken-Ragout

Das Fleisch schmort mit Rotwein, Paprika und Gewürzen drei Stunden lang im Topf. Zweierlei Kartoffelstampf und grüne Bohnen passen hervorragend dazu. mehr

Heidehonig-Parfait und Pfannkuchen

Ein Dessert mit vielen typischen Zutaten aus der Heide. Das Parfait serviert Ute Kuhlmann auf Blaubeeren, die Pfannkuchen werden mit Preiselbeeren gefüllt. mehr

RATGEBER KOCHEN

Rezepte, Zutaten und Warenkunde

Alle Rezepte aus NDR Sendungen zum Nachkochen, ein umfangreiches Zutaten-Lexikon sowie Tipps zur Lagerung und Zubereitung verschiedener Lebensmittel. mehr

Produktionsleiter/in
Tim Carlberg
Redaktion
Moritz Sander
Producer
Marc Elvers
Autor/in
Antje Althoff
Andreas Heineke
Kamera
Ralf Heinze
Martin Göbel
Ton
Ole Fensky
Marcel Timm
Schnitt
Jana Siegfriedsen
Aufnahmeleitung
Franziska Ziemann
Sprecher/in
Simone Dorenburg