Hanseblick Spezial - Rügen - Auszeit für eine Insel

Sonntag, 31. Mai 2020, 18:00 bis 19:00 Uhr
Dienstag, 02. Juni 2020, 06:20 bis 07:20 Uhr

3,64 bei 28 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

So schön wie in diesem Frühling war es auf der Insel Rügen wohl noch nie. Blauer Himmel, Sonnenschein, klare Fernsicht. Und doch kein einziger Tourist. Die Corona-Krise hat Deutschlands größter Insel zwangsweise eine Auszeit verordnet.

Strände und Boulevards sind verwaist, Hotels und Restaurants geschlossen. Der einzige Besucher am berühmten Kreidefelsen von Stubbenkammer ist der Nationalpark-Ranger selbst. Die fast 9.000 Besucherplätze des Störtebeker Festspiele in Ralswiek werden in diesem Sommer an jedem Abend leer bleiben. So leer wie die Waggons der Kleinbahn "Rasender Roland".

Die Rüganer sind nachdenklich geworden. Wie viel Tourismus verträgt ihre Insel eigentlich? Können Landwirtschaft und Fischerei nicht auch anders funktionieren als vor Corona?

Das Hanseblick-Team ist unterwegs zwischen Kap Arkona und Prora, Putbus und Binz, Bergen und Sassnitz. Herausgekommen ist ein Inselporträt der besonderen Art: die Melancholie eines Ausnahmezustands.

Downloads
59 KB

Informationsblatt zur Sendung

Hier finden Sie alle Informationen für unsere Sendung Hanseblick Spezial - Rügen - Auszeit für eine Insel. Download (59 KB)

Autor/in
Jörg-Michael Schmidt
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Andrea Runge