Hanseblick Spezial - Entlang der sächsischen Weinstraße

Weinlese im Elbtal

Freitag, 25. Dezember 2020, 18:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag, 27. Dezember 2020, 02:10 bis 03:10 Uhr

Mitten durch die schönsten Abschnitte des Elbtals schlängelt sich die Sächsische Weinstraße, vorbei an romantischen Dörfern, Schlössern und historischen Städten wie Meißen, Radebeul und Pirna. Es herrscht ein Klima fast wie in Italien. So können die Trauben für beste Weißweine gedeihen.

Der "Hanseblick" ist bei den sächsischen Winzern zu Gast. Zur Weinlese kommen freiwillige Helfer*innen sogar aus Hamburg.

Moderatorin Sibylle Rothe hilft mit und stellt unter Anleitung sogar eine Cuvée, einen Weinverschnitt, her. Jedes Weingut hat seine Besonderheit. Auf Gut Schloss Proschwitz ist es der Goldriesling, eine sächsische Rarität. Auf dem Weingut von Karl Friedrich Aust gedeihen die Reben auf der Spitzenlage Goldener Wagen mit einem wunderschönen Blick ins Elbtal. Und Hobbywinzer Wolfgang Winn hat seinen Weinberg in einem alten Sandsteinbruch.

Am besten lässt sich die alte Kulturlandschaft auf Wanderwegen durch die Weinberge entdecken. Abstecher führen zu Schloss Moritzburg mit seinem Binnenleuchtturm und den Geschichten rund um Weinliebhaber August den Starken mit seinen Trinkgelagen.

In der alten Bischofsstadt Meißen entsteht ein geheimnisvolles Gebäck, so zerbrechlich wie Porzellan: die Meißner Fummel. Sie diente einst als Alkoholtest, denn nur nüchterne Boten konnten sie so transportieren, dass sie heil blieb.

Produktionsleiter/in
Andrea Runge
Moderation
Sibylle Rothe
Redaktion
Birgit Müller