Hanseblick: Der Ost-See

Hanseblick: Der Ost-See - Zwischen Kohle und Karibik

Sonntag, 09. August 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 10. August 2020, 02:05 bis 02:50 Uhr

Cottbus soll Hafenstadt werden. Der Tagebau Nord wird geflutet, in den nächsten Jahren entsteht so in der Lausitz der größte künstlich geschaffene Binnensee Deutschlands: Der Ost-See.

Die Zukunft der Lausitz

Noch ist nicht viel vom zukünftigen Ost-See zu sehen, doch am Ufer sind die Träume schon sehr real. Der Traum vom Stadthafen mit Hafencity direkt in Cottbus zum Beispiel. Oder aber das kleine Dorf Schlichow - fast dem Tagebau zum Opfer gefallen wird es nun der erste und einzige Ort mit direkter Anbindung zum Ost-See. Es gibt auch bereits einen Ost-See-Manager: Der "Wassermann" der Lausitz plant die Rekultivierung des Tagebaus schon seit über 30 Jahren. Start-up-Unternehmen weisen den Weg in die Zukunft der Lausitz nach dem Braunkohleausstieg.

Wassersport und Naherholung

Thilo Tautz fährt mit dem Rad ein Mal rund um den zukünftigen Ost-See. Er trifft diejenigen, die fest von der Zukunft als Wassersportrevier und Naherholungszentrum überzeugt sind. Aber auch diejenigen, die das riesige Projekt mit kritischen Augen sehen. Zwischen Kohle und Karibik - eine ganze Region muss sich neu erfinden. Der Hanseblick diesmal unterwegs von der Ostsee an den Ost-See.

Downloads

Informationen zur Sendung

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Links rund um den Hanseblick "Der Ost-See" Download (77 KB)

Moderation
Thilo Tautz
Autor/in
Katrin Richter
Stefanie Gromes
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Iris Berner
Redaktion
Thomas Balzer