Hamburg Journal 18.00

Montag, 14. März 2022, 18:00 bis 18:15 Uhr

Immer mehr Flüchtlinge: Wie bringt Hamburg alle unter?

Die Unterbringung der nach Hamburg geflüchteten Menschen aus der Ukraine wird immer schwieriger: Allein am Sonnabend kamen rund 600 Kriegs-Flüchtlinge an. Im Ankunftszentrum in Rahlstedt wird mittlerweile rund um die Uhr gearbeitet. Rund 1.000 Menschen sollen in der alten Fegro-Großmarkt-Halle in Harburg übernachten. Und auch in Sporthallen von Hamburger Berufsschulen werden 750 Feldbetten aufgestellt. Wie private Unterkunftsangebote koordiniert werden können, darüber wird zurzeit in Hamburg noch diskutiert.

Weitere Informationen
"Wir werden gewinnen!" steht mit Kreide auf dem Bürgersteig vor der Registrierungsstelle für Flüchtlinge des Hamburger Amtes für Migration in der Hammer Straße. © dpa Foto: Marcus Brandt

Ukraine: Mehr als 12.000 Geflüchtete in Hamburg angekommen

Mehrere Tausend Kriegsflüchtlinge sind in Hamburg, etwa die Hälfte ist offiziell registriert. Aber es gibt weiter lange Wartezeiten. mehr

Gefahr im Hamburger Wald: Aufräumen nach dem Sturm

In den Harburger Bergen sind durch den Sturm im vergangenen Monat zahlreiche Bäume umgeknickt oder entwurzelt worden. Vor allem großes Nadelholz liegt waagerecht im Wald. Wir sind mit dem Förster und seinem Personal bei den Aufräumarbeiten dabei. Teilweise liegen die 60 Zentimeter Durchmesser-Stämme direkt bei den Fußgängerwegen. Und auch, wenn die Sturmnächte schon ein paar Wochen her sind, werden die umgeknickten Bäume die Försterei wohl noch bis in den Herbst beschäftigen.

Weitere Informationen
Forstmitarbeiter bei der Arbeit im Eißendorfer Wald in Hamburg. © Screenshot

Nach Stürmen: Aufräumarbeiten im Wald in Hamburg dauern an

Die Revierförsterei Eißendorf hat viel Arbeit mit dem Abtransport der entwurzelten und abgeknickten Bäume. mehr

"Hamburg Kulinarisch" - ein neuer Restaurantführer

Wer in Hamburg Essen gehen möchte hat eine Riesenauswahl: Rund 2.800 Gastro-Betriebe gibt es an Elbe und Alster. Wer abseits der Spitzengastronomie und der Touristen-Hotspots Perlen der Hamburger Gastronomie mit bezahlbaren Preisen sucht, der findet jetzt Hilfe bei einem neuen Gastro-Führer: "Hamburg Kulinarisch" heißt der und stellt 100 Betriebe vor, die die Autorinnen und Autoren selber recherchiert, ausprobiert und für gut befunden haben.

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Arne Siebert
Moderation
Christian Buhk
Nachrichtenmoderation
Dina Hille

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Wunderschön 20:15 bis 21:45 Uhr