Hamburg Journal 18.00

Montag, 13. September 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Im Prozess gegen eine 36-jährige Frau aus Hamburg-Bramfeld, die wegen versuchten Mordes und schwerer Körperverletzung an ihrer vierjährigen Tochter vor Gericht steht, ergeht am Montag das Urteil. Sie soll versucht haben Ende des vergangenen Jahres dem Mädchen Schlaf- und Beruhigungsmittel verabreicht zu haben, die für das Kind hätten tödlich sein können. Sie war zuvor nach einem kleinen Unfall mit der Vierjährigen im Krankenhaus gewesen. Auch die anderen beiden Kinder der Frau sollen auffallend häufig im Krankenhaus gewesen sein. Im Laufe der Verhandlung hatte ein Psychiater die Mutter für voll schuldfähig erklärt und damit Vermutungen, die Frau leide möglicherweise am Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom entkräftet.

Weitere Informationen
Eine 36-jährige Angeklagte sitzt in einem Saal des Landgerichts Hamburg neben ihrer Verteidigerin. Ihr wird versuchter Mord an der eigenen Tochter vorgeworfen. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Tochter mit Medikamenten fast getötet: Haftstrafe für 36-Jährige

Das Hamburger Landgericht hat die Mutter wegen versuchten Mordes zu vier Jahren und zehn Monaten Gefängnis verurteilt. mehr

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Sandra Eichmann
Moderation
Theresa Pöhls
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Anne Will 00:55 bis 01:55 Uhr