Hamburg Journal 18.00

Donnerstag, 09. September 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Lärm: Ärger um Ladesäulen für E-Autos

Im Rissener Wohngebiet herrscht Unruhe, wegen einer E-Ladesäule der Telekom. Anwohnerinnen und Anwohner auf den Nachbargrundstücken fühlen sich gestört, haben Unterschriften gegen die Lärmbelästigung gesammelt. Denn bis zu 80 dB will Mieterin Anke Hausig schon an der Ladesäule gemessen haben. Betreiber, Stadt und Vermieter prüfen die Beschwerden, ein erstes Gutachten soll mehr Klarheit bringen. Die Sorge der Mieterinnen und Mieter ist groß, dem Lärm weiter zu sehr ausgesetzt zu sein. Die Ladesäule ist ohne Genehmigung gebaut worden, wird aber wohl nachträglich genehmigt, heißt es aus dem Bezirksamt Altona, denn E-Mobilität ist gewünscht.

50 Jahre Greenpeace

Am 15. September 1971 schlossen sich Pazifisten und Atomkraftgegner zusammen, um mit einem umgebauten Fischkutter vor Alaska einen Atomtest zu verhindern. Aus dieser Aktion ist in den vergangenen Jahrzehnten eine der weltweit größten Umweltorganisationen entstanden - Greenpeace. Ihre Deutschland-Zentrale hat die Umweltorganisation in der Hafen-City. Noch lebhaft in Erinnerung ist sicher vielen Hamburgern und Hamburgerinnen der Protest der Umweltaktivisten gegen den Dioxin-Ausstoß des Chemieriesen Boehringer 1981. Auch durch den Druck von Greenpeace wird der Chemiestandort geschlossen. Wir schauen zurück auf 50 Jahre Greenpeace.

Hamburg Tipps

Und wie immer am Donnerstag haben wir für Sie die Veranstaltungstipps in Ihrer Stadt für das kommende Wochenende und darüber hinaus.

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Sandra Eichmann
Moderation
Christian Buhk
Nachrichtenmoderation
Merlin van Rissenbeck