Hamburg Journal 18.00

Donnerstag, 29. Juli 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Die Insolvenz der Pella Sietas GmbH betrifft nach ihren Angaben rund 350 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie etwa 300 Leih- und Werkvertragsarbeitende. Kündigungen sind nach Werftangaben nicht geplant. Die Werft verfügt über eine gute Auftragslage für die kommenden Jahre. Hilfsgeld aus dem in der Corona-Krise aufgelegten Wirtschaftsstabilisierungsfonds des Bundes sind beantragt. Wie es jetzt für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergeht, ist offen. Zunächst muss sich ein externer Insolvenzverwalter einen Überblick über die wirtschaftliche Lage machen. Wichtig dabei: Gibt es eine Perspektive, das Unternehmen fortzuführen oder soll es abgewickelt werden? Auf dem Gelände in Neuenfelde wird aktuell ein Eisbrecher gebaut.

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Thomas Görlitzer
Moderation
Thomas Görlitzer
Nachrichtenmoderation
Merlin van Rissenbeck