Hamburg Journal 18.00

Donnerstag, 04. Februar 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Knapp 180.000 Menschen leben derzeit in Hamburg von Hartz IV - das ist fast jeder Zehnte. Und viele von ihnen spüren derzeit, dass mit dem Geld kaum auszukommen ist, vor allem die Familien mit Kindern. Denn es fällt z.B. das Essen in den Schulen weg und der Kauf von mehr Lebensmitteln im Alltag schlägt stark zu Buche. Ein breites Bündnis von Gewerkschaften und Verbänden fordert deshalb, den Hartz-IV-Satz während der Pandemie zu erhöhen. Das Hamburg Journal trifft eine betroffene Familie und fragt: Wie steht der Senat zu diesem bundespolitischen Thema? Und wie kann Hamburg selbst zusätzlich, neben der bewilligten Finanzierung der Masken, helfen? Außerdem: Blumen als Frühlingsbote im Winter: Tulpen kommen aus den Vier- und Marschlanden. Friseursalons haben geschlossen, aber Hundefriseure weiterhin geöffnet - die verrückte Coronawelt! Und: Die Hamburg-Tipps für das Wochenende.

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Thomas Görlitzer
Moderation
Thomas Görlitzer
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa