Hamburg Journal 18.00

Dienstag, 10. November 2020, 18:00 bis 18:15 Uhr

Innensenator Andy Grote (SPD) bei der Landespressekonferenz.
Andy Grote hat die neuen Maßnahmen beim Kampf gegen Rechtsextremismus vorgestellt.

Die Hamburger Sicherheitsbehörden verstärken ihren Kampf gegen den Rechtsextremismus. Innensenator Andy Grote hat am Dienstag die Einrichtung einer zentralen Stelle für Hinweise aus der Bevölkerung verkündet. Bei der beim LKA angesiedelten Zentralen Hinweisaufnahme können sich Hamburgerinnen und Hamburger melden, die in ihrem Umfeld bei Personen rechtsextremistische Verhaltensweisen beobachtet haben. Ziel der Polizei sei es, die meist im verborgenen stattfindende Radikalisierung frühzeitig zu erkennen und dieser mit entsprechenden Maßnahmen entgegenzuwirken.

Weitere Informationen
Polizist am Computer © picture-alliance/dpa/dpaweb Foto: Ulrich Perrey

Rechtsextremismus: Hamburg richtet eine Hinweisstelle ein

Das Landeskriminalamt will Hinweise der Bürger zentral erfassen und auswerten. mehr

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Sandra Eichmann
Moderation
Theresa Pöhls
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel