Hamburg Journal 18.00

Die Rhodo-Rundgänge auf dem Friedhof

Dienstag, 09. Juni 2020, 18:00 bis 18:15 Uhr

Blühender Rhododendron auf dem Friedhof Ohlsdorf. © NDR Foto: Anja Deuble
Auf dem Ohlsdorfer Friedhof blühen 260 verschiedene Rhododendron-Arten.

Der Ohlsdorfer Friedhof hat jetzt Hoch-Saison - die hübscheste Zeit des Jahres. Die Rhododendren blühen in allen erdenklichen Farben. 260 verschiedene Arten wachsen auf dem berühmten Friedhof. Nicht nur Prominente, auch viele tausend weniger prominente Hamburgerinnen und Hamburger haben hier ihre letzte Ruhestätte gefunden und es ist ein besonders schöner und würdiger Ort, hier die Ewigkeit zu verbringen. Der Park wurde angelegt als englischer Garten, dessen herausstehendes Konzept die kontrollierte Verwunschenheit ist, wo sich hohe Bäume mit lichten Rasenflächen abwechseln und so spannende Ecken und Verstecke bieten. Hier wachsen die Rhododendren haushoch und in diesen Tagen blühen sie mit voller Kraft. Christian Buhk trifft Karin Karsten-Licht, die sich so sehr darüber freut, nun endlich, nach der langen Wartezeit in der Corona-Krise, wieder ihre Führungen aufnehmen zu können. Sie hat unzählige Geschichten und Anekdoten zum berühmten Ohlsdorfer Friedhof auf Lager.

 

Weitere Informationen
Skulptur eines Kindes auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg © NDR Foto: Irene Altenmüller

Friedhof Ohlsdorf: Hamburgs besonderer Park

Naturidyll und einzigartiges Kulturdenkmal: Der weltgrößte Parkfriedhof ist beides zugleich. Obwohl dort viele Hamburger und Kriegsopfer ruhen, ist Ohlsdorf eine Oase des Lebens. mehr

Rosafarbene Blüten eines Rhododendrons der Sorte "Furnivalls Daughter" © imago images / McPHOTO

So bleibt Rhododendron kerngesund

Rhododendren sind attraktiv und beliebt. Damit sie sich optimal entwickeln, ist es wichtig, den richtigen Standort auszuwählen und Krankheiten früh zu bekämpfen. mehr

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Thomas Görlitzer
Moderation
Christian Buhk
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa