Sendedatum: 10.07.2018 19:30 Uhr

Hamburgs Geheimnisse

In der Serie tauchen wir regelmäßig ein in die Geschichte der Stadt und erzählen vergessene und rätselhafte Geschichten aus Hamburg. In der aktuellen Folge widmen wir uns dem berüchtigten Seeräuber Klaus Störtebeker, der 1401 in Hamburg vermutlich das zeitliche gesegnet haben soll. Kopflos ging er von dannen, vermutlich, denn es sind die Legenden, die sein Leben so spannend machen und ihm zugleich einen Platz sichern in unserer Reihe Hamburgs Geheimnisse.

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 10.07.2018 | 19:30 Uhr

03:02

Der Goldschatz des Klaus Störtebeker

10.07.2018 19:30 Uhr

Vermutlich wurde der Pirat Klaus Störtebeker auf dem Großen Graasbrook hingerichtet. Aus dem Piratengoldschatz wurde später die Goldkrone für die Hauptkirche Sankt Katharinen. Video (03:02 min)

03:03

Hamburgs Geheimnisse: Der Stuhlmannbrunnen

18.06.2018 19:30 Uhr

Im Jahr 1900 wurde der Stuhlmannbrunnen eingeweiht. Bis er 100 Jahre später seinen endgültigen Platz auf dem Platz der Republik fand, musste er drei Mal umziehen. Video (03:03 min)

02:59

Hamburgs Geheimnisse: Die Dorfkirche Altenwerder

04.02.2018 19:30 Uhr

Seit 1831 ist die Kirche St. Gertrud in Altenwerder Anlaufpunkt für die Gemeindemitglieder. Doch wegen der Hafenerweiterung ist sie das einzige verbliebene Gebäude des Dorfes. Video (02:59 min)

03:01

Hamburgs Geheimnisse: Der verlassene U4-Tunnel

01.02.2018 19:30 Uhr

30 Meter unterm Hamburger Hauptbahnhof liegt eine geheimnisvolle Haltestelle: 1968 wurde hier die Tunnelröhre für die geplante U4 fertiggestellt, die nie in Betrieb genommen wurde. Video (03:01 min)

03:09

Hamburgs Geheimnisse: Die Rohrpost

13.11.2017 19:30 Uhr

Unterirdisch wurden zwischen 1960 und 1970 Briefe von einem Postamt zum nächsten mit Hilfe einer unterirdischen Rohrpost befördert. Video (03:09 min)

03:08

Hamburgs Geheimnisse: Holi-Kino

23.10.2017 19:30 Uhr

Auch im Kinosaal läuft mittlerweile alles digital, doch vor der Digitalisierung war die Arbeit eines Filmvorführers noch echtes Handwerk. Ein Blick in vergangene Zeiten. Video (03:08 min)