Hamburg Journal

Freitag, 24. Januar 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 25. Januar 2020, 04:15 bis 04:45 Uhr
Samstag, 25. Januar 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Polizeiarbeit im digitalen Zeitalter

Der neue Chef des Hamburger Landeskriminalamts (LKA), Mirko Streiber, sieht einen positiven Trend bei der Aufklärungsquote von Straftaten. Das sagte Streiber im NDR 90,3 Interview mit Blick auf die Kriminalstatistik, die im Februar vorgestellt wird. Auch die Zahl der registrierten Straftaten sei gesunken. Besonders im Bereich der Gewaltkriminalität gingen die Taten zurück, erklärte Streiber. Dazu kommt eine veränderte Polizeiarbeit im digitalen Zeitalter.

Weitere Informationen
Ein Portrait vom neuen LKA-Chef Mirko Streiber. © picture alliance / Matthias Benirschke Foto: Matthias Benirschke

LKA-Chef Streiber: Weniger Straftaten in Hamburg

Die Hamburger Polizei hat im vergangenen Jahr weniger Straftaten registriert - vor allem im Bereich der Gewaltkriminalität. Das sagte der neue LKA-Chef Streiber NDR 90,3. mehr

Bilanz: Ein Jahr Teilhabechancengesetz für Langzeitarbeitslose

Harald Kröger repariert alte Fahrräder in der Fahrradstation Steilshoop. Mehr als sechs Jahre war er zuvor arbeitslos. Nun ist er einer von insgesamt 600 Menschen in Hamburg, die über das Teilhabechancengesetz in einen sozialversicherungspflichtigen Job gekommen sind. In diesem Fall beim Beschäftigungsträger Alraune, der die Fahrradstation in Steilshoop betreibt. Der größte Teil des Lohns wird dabei vom Staat übernommen. Eigentlich sollten diese Jobs in der freien Wirtschaft entstehen. In Hamburg sind aber mehr als 70 Prozent der Arbeitsplätze bei sozialen Trägern und eben nicht in der Wirtschaft entstanden. Damit habe eigentlich nur eine Umverteilung von einem Förderinstrument auf ein anderes bedeutet, so Petra Lafferentz vom Beschäftigungsträger Alraune. Den bisher vermittelten Arbeitsplätzen stehen knapp 19.000 Menschen gegenüber, die seit mindestens sechs Jahren Hartz IV beziehen. Vertreter aus Praxis, Bundespolitik und Wissenschaft diskutieren am Freitag über das Teilhabechancengesetz und ziehen eine Ein- Jahresbilanz.

Weitere Informationen
Ein Mann geht an einem Schild der Bundesagentur für Arbeit vorbei. © picture alliance / dpa Foto: Julian Stratenschulte

Teilhabechancengesetz: Eher positive Zwischenbilanz

Das neue Teilhabechancengesetz soll Langzeitarbeitslosen helfen. In Hamburg haben auf dieser Basis 700 Menschen seit der Einführung einen Job gefunden. Doch es gibt auch Verluste. (17.01.2020) mehr

Wahlkampfauftakt der CDU

Vier Wochen vor der Bürgerschaftswahl ist Donnerstagabend die CDU in Hamburg offiziell in den Wahlkampf gestartet. Zum Auftakt gab es prominente Unterstützung von Armin Laschet, dem Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen. Und Armin Laschet macht der Hamburger CDU Mut. Der CDU-Politiker hatte trotz schlechter Umfragewerte die Wahl in Nordrhein-Westfalen gewonnen. In Zeiten, in denen sich die Konjunktur eintrübe, sei seine Partei die richtige Wahl, so Laschet. Und trotzdem ist die Stimmung bei der Hamburger CDU noch durchwachsen. Ziel sei es nach wie vor in Richtung 20 Prozent zu rutschen, so Landeschef Roland Heintze.

Weitere Informationen
Armin Laschet (CDU, r), Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen, spricht vor Marcus Weinberg (CDU), Bundestagsabgeordneter und Spitzenkandidat für die kommende Bürgerschaftswahl in Hamburg, und zahlreichen Gästen bei einer Wahlkampfveranstaltung der CDU in einem italienischen Restaurant. © picture alliance/Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Bürgerschaftswahl: Laschet macht Hamburger CDU Mut

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet hat die Hamburger CDU auf die heiße Wahlkampfphase eingestimmt. Es lohne sich bis zuletzt zu kämpfen, sagte er. mehr

Weitere Themen:

- Wahlkampfauftakt der Linken
- Stutthoff-Prozess: Zeuge aus Norwegen sagt aus
- TV-Tipp: "Ihr letzter Wille kann mich mal" - ARD-Film mit Uwe Ochsenknecht und Heiner Lauterbach

Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Heidi von Stein
Silke Schmidt
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa

JETZT IM NDR FERNSEHEN

NDR Info 16:00 bis 16:20 Uhr