Hamburg Journal

Sonntag, 12. Januar 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 13. Januar 2020, 09:30 bis 10:00 Uhr

Defekte Fahrstühle: Hamburg barrierefrei?

Was Aufzüge angeht, scheint Hamburg verflucht zu sein: Immer wieder sorgen defekte Aufzüge an S- und U-Bahnen für Ärger und Frust bei Pendlern. Barrierefreiheit? Fehlanzeige! Alle, die auf einen Aufzug angewiesen sind, müssen je nach Fahrtrichtung häufig umsteigen und wieder zurückfahren. Nicht nur mega nervig, sondern auch zeitintensiv – gerade im Berufsverkehr. Doch wie kommt es eigentlich zu den häufigen Ausfällen? „Fahrstühle und Rolltreppen sind technische Anlagen, die im Alltag hochbeansprucht werden und Witterungseinflüssen und sonstigen Verschleißursachen ausgesetzt sind“, heißt es aus der zuständigen Behörde. Immer wieder würden auch Schäden durch Vandalismus eine Rolle spielen. Welche Folgen das für Betroffene hat, erzählt uns Sylvia Pille-Steppat. Das Hamburg Journal begleitet die Mitarbeiterin der Initiative Hamburg barrierefrei auf ihrem Arbeitsweg. Außerdem wird mit dem Leiter der entsprechenden Arbeitsgruppe bei der DB über Ursachen und Pläne, wie es besser werden soll, gesprochen.

Weitere Informationen

Hamburg barrierefrei

Einkaufen gehen, Sport oder der Arbeitsweg kann für Menschen mit Behinderungen zum Problem werden. Wir zeigen in unseren Beiträgen, wie wichtig Barrierfreiheit ist und was möglich ist in Hamburg. mehr

Probenbesuch beim neuen Chormusical "Martin Luther King"

1.300 Hamburgerinnen und Hamburger wollen mitsingen - bei dem neuen Chormusical "Martin Luther King". Mit einer Mischung aus Gospel, Pop und Rock erzählt das neue Musical die Geschichte des Pastors und Friedensnobelpreisträger Martin Luther King. 250 Chöre aus Deutschland werden bei der Tour auftreten, in Hamburg proben die 1.300 Sängerinnen und Sänger zwei Tage in der Christuskirche. Komponist Hanjo Gäbler hat schon für Alicia Keys und Celine Dion geschrieben. Wenn das Musical ein Erfolg wird, soll es dauerhaft in Hamburg aufgeführt werden. Zu sehen ist das neue Musical erstmal am 18. und 19. Januar in der Sporthalle.

Die erste Feuerwehrfrau bei der Flughafenfeuerwehr

Eigentlich sollte es ganz normal sein, und doch hat es Jahrzehnte gedauert, bis auch bei der Hamburger Flughafenfeuerwehr die erste Frau ihren Dienst startet. Die 26-jährige Katharina Hein schiebt mit ihren männlichen Kollegen die 24-Stunden-Schichten und ist stolz auf ihre Pionierarbeit. In Sachen Fitness hat sie ihren Kollegen oft sogar etwas voraus, in engen, verwinkelten Gängen ist sie trotz Atemschutzmontur einfach schneller.

Weitere Themen:

- Premiere: "Willkamen" im Ohnsorg Theater
- "Hamburg damals": Hamburger Turnerschaft vor 200 Jahren gegründet
- Wasserweihe Griechisch-Orthodox

Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Dirk Külper
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa