Hamburg Journal

Freitag, 13. Dezember 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 14. Dezember 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Samstag, 14. Dezember 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

Grüne stellen eigenes HVV-Preissystem vor

Am Mittwoch hat die Hamburger SPD in Sachen ÖPNV vorgelegt, heute sind die Grünen dran. Spitzenkandidatin und Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank sowie Fraktionschef Anjes Tjarks stellen ihre Ideen für ein neues Tarifsystem vor. Hierzu gibt es ja schon verschiedene Ideen. Die Hamburger CDU zum Beispiel fordert schon seit Längerem ein sogenanntes 365-Euro-Ticket für alle, im rot-grünen Lager war man da bisher eher zurückhaltend. Es bleibt also spannend, was die Grünen heute vorschlagen. So viel steht aber schon jetzt fest: Das Thema Verkehr und die Mobilitätswende werden wohl das Wahlkampfthema schlechthin sein. 

Weitere Informationen

Grüne: HVV soll familienfreundlicher werden

Die Hamburger Grünen wollen ein neues Preissystem für den öffentlichen Nahverkehr. Im Zentrum stehen ein Familienticket sowie Vergünstigungen unter anderem für Azubis und Schüler. mehr

Zuviel Mutterliebe? Kindesentziehungen durch Jugendämter

"Monatelang habe ich ihn nicht mehr gesehen." Sylvia W. fällt es immer noch schwer, über die Zeit zu sprechen, in der sie ihren damals neunjährigen Sohn nicht sehen durfte, per Beschluss vom Jugendamt. Ins Rollen kam der Stein 2016. Ihr Mann hatte sich von der Familie getrennt, zuhause hatte sie wegen Schimmels eine Dauerbaustelle, die Beziehung zu den Großeltern ging in die Brüche. Sylvia wandte sich hilfesuchend an das Jugendamt. Das Resultat: Sie verlor das Sorgerecht. Eine Erfahrung, die Jugendhilfe-Experte Wolfgang Hammer, ehemaliger Referatsleiter der Sozialbehörde, bündelt. Mehr als 167 vergleichbare Fälle wurden an den Hamburger herangetragen, bundesweit. 42 mit vollständiger Akteneinsicht analysiert er und kommt zu dem Ergebnis: "Eine Kindeswohlgefährdung hat es hier nicht gegeben. Und dennoch wurden den Müttern die Kinder weggenommen - obwohl sich die meisten Betroffenen selbst hilfesuchend an das Amt gewandt hatten. Das ist rechtswidrig und darf in unserer Demokratie nicht passieren." Die offizielle Begründung des Jugendamtes: Die Mütter hätten eine zu starke Bindung an ihre Kinder. Reicht das zur Inobhutnahme? Wo sind Lücken im Gesetz? Und: Wie reagiert das Jugendamt in Hamburg auf die Fälle? Übrigens: Sylvia W. hat ihren Sohn mittlerweile zurück.

Was ist Schönheit? Sagmeister-Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe

Was ist schön? Eine Frage, die in jedem Jahrhundert und Jahrzehnt neu beantwortet wird. Das weltweit erfolgreiche Künstler-Duo Stefan Sagmeister und Jessica Walsh stellen diese Frage erneut, diesmal in Hamburg, genauer im Museum für Kunst und Gewerbe (MKG). Der Direktorin des Museums, Tulga Beyerle, ist gelungen, worum sie Museen in ganz Europa beneiden: den Künstler Stefan Sagmeister mit seinem weltweit gefragten Ausstellungskonzept nach Hamburg zu holen, das bereits in Wien Millionen ins Museum lockte und starke Diskussionen anregte. Zu sehen: begehbare Räume, Designobjekte und steile Thesen. Denn die Frage nach der Schönheit polarisiert seit eh und je. Die Ausstellung selbst ist eine ganz klare Positionierung des Künstler-Duos, die Schönheit definieren will. Gewagt und sicherlich kritisch zu sehen. Direktorin Tulga Beyerle erklärt das Konzept und Ziel dieser außergewöhnlichen Ausstellung, die dem MKG einen Besucherrekord ermöglichen könnte.

Weitere Themen:

- Fußball: Vorberichte HSV und FC St. Pauli
- Adventszeit auf dem Containerschiff: Unterwegs mit dem Seemannspastor
- "Hand in Hand": Hilfe Für Krebskranke und ihre Familien im Norden

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Jan Frenzel
Dirk Külper
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Dina Hille