Hamburg Journal

Donnerstag, 28. November 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 29. November 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 29. November 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

HSV vor Auswärtsspiel in Osnabrück

HSV vor Auswärtsspiel in Osnabrück. Das Team von Trainer Dieter Hecking wartet seit Ende August auf einen Sieg in der Fremde. Wie bereiten sich die Hamburger auf das Nordderby vor? Am vergangenen Wochenende hat der HSV im Heimspiel die Tabellenführung zurückerobert, aber nun steht wieder ein Auswärtsspiel an. Nordderby gegen den Aufsteiger Osnabrück. Die haben auch schon lange nicht mehr verloren, aber häufig nur Unentschieden gespielt. Wie stellt Trainer Dieter Hecking seine Mannschaft ein, damit es auch mal wieder auswärts mit einem Sieg klappt?

Weitere Informationen

VfL Osnabrück: Endlich wieder Brückentag gegen den HSV

57 Jahre nach dem Duell in der Oberliga Nord geht es zwischen dem VfL Osnabrück und dem HSV heute Abend erstmals wieder um Punkte. Aufsteiger VfL ist gegen den Tabellenführer der Underdog. mehr

Jüdische Synagoge: Wie realistisch ist der Wiederaufbau?

Der Hamburger Landesrabbiner Shlomo Bistritzky hat sich dafür ausgesprochen, die nach den Novemberpogromen von 1938 abgerissene Hauptsynagoge der Hansestadt auf dem heutigen Joseph-Carlebach- Platz wieder aufzubauen. Nun hat der Bund 600.000 Euro für eine Machbarkeitsstudie zugesagt. Während auf der einen Seite über einen Neubau diskutiert wird, verrottet auf der anderen Seite ein wichtiges jüdisches, historisches Erbe der Stadt. In einem Hinterhof an der Poolstraße in der Neustadt stehen die Reste der liberalen jüdischen Synagoge, der allerersten der Welt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Das frühere Gotteshaus hatte damals Platz für mehr als 600 Besucher, es wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und in Teile der Gebäudereste zog eine Autowerkstatt ein.   

Weitere Informationen

Liberale Jüdische Gemeinde fordert Tempel-Erhalt

Die Liberale Jüdische Gemeinde Hamburg fordert, die Überreste ihres früheren Tempels zu erhalten. Die Ruine in einem Hinterhof in der Neustadt droht zu zerfallen. mehr

Historikerin gegen Wiederaufbau von Synagoge

Miriam Rürup vom Hamburger Institut für die Geschichte der deutschen Juden ist gegen den Wiederaufbau der Synagoge im Grindelviertel. Der leere Platz sollte ihrer Meinung nach Mahnmal bleiben. mehr

Tschentscher unterstützt Synagogenneubau

Bürgermeister Peter Tschentscher unterstützt die Bemühungen für einen Wiederaufbau der Bornplatzsynagoge im Grindelviertel. Die Synagoge wurde 1938 von den Nationalsozialisten zerstört. mehr

Weitere Themen:

- Streitbarer Opern-Star: Placido Domingo in der Elbphilharmonie
- Razzia gegen Sozialbetrug
- Verleihung Uwe Seeler Preis

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Jan Frenzel
Silke Schmidt
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Dina Hille