Hamburg Journal

Dienstag, 26. November 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 27. November 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 27. November 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

3,33 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Landespressekonferenz: Neuer Mietenspiegel vorgelegt

Alle zwei Jahre wird der neue Mietenspiegel in Hamburg mit Spannung erwartet. Erhalten doch Mieterinnen und Mieter sowie Vermieterinnen und Vermieter eine Übersicht über die ortsüblichen Vergleichsmieten für rund 539.000 Wohnungen in Hamburg. Die Durchschnittsmieten des Mietenspiegels stiegen von 2009 bis 2017 um 25 Prozent - die Lebenshaltungskosten um 10,6 Prozent. Nun sind alle auf den neuen Mietenspiegel gespannt. Haben das hohe Neubauvolumen und die Mietpreisbremse Entspannung gebracht?

Weitere Informationen

Mietenspiegel: Wohnen wird ein wenig teurer

Die Mieten in Hamburg steigen weiter, jedoch nicht so stark wie in den Vorjahren. 200.000 Haushalte müssen sich laut Mieterverein trotzdem auf Mieterhöhungen einstellen. mehr

Ausstellung über den Tätowierer Christian Warlich

Christian Warlich (1891-1964) gilt als der Urvater der deutschen Tätowier-Kunst und betrieb ab 1919 eine Kneipe auf St. Pauli mit abgetrenntem Bereich, in dem er Seeleute und andere Kunden tätowierte. Warlich war der erste Deutsche, der eine elektrische Tätowiermaschine benutzte und gilt mit seinen Motiven und seinem Stil bis heute als Legende in der Szene. Der Kunsthistoriker Ole Wittmann erforscht seinen Nachlass seit 2015 im Rahmen eines Projektes am Museum für Hamburgische Geschichte und präsentiert seine Ergebnisse nun im Rahmen einer eindrucksvollen Ausstellung. Die Exponate reichen von großartigen Schwarz-Weiß-Fotos von Christian Warlich und von ihm tätowierten Seeleuten, über Original-Tätowiermaschinen und andere Arbeitsgeräte bis hin zum erstaunlich gut erhaltenen Vorlagealbum des Tätowierers, das Jahrzehntelang in seiner Kneipe geführt und ausgelegt wurde.

Weitere Informationen

Besuch im Museum für Hamburgische Geschichte

1.200 Jahre Stadthistorie: Ein Rundgang durch das Museum für Hamburgische Geschichte führt zu Piratenschädeln, durch alte Handelskontore und auf eine Dampferbrücke. (23.05.2018) mehr

Die Alstertanne wird geschmückt

Wenn pünktlich zur Adventszeit die Alstertanne an die Binnenalster kommt, ist das schon eine logistische Herausforderung. Denn anders als der heimische Weihnachtsbaum lässt sie sich nicht mal so eben auf einem Dachgepäckträger transportieren: 15 Meter hoch, mehrere Tonnen Gewicht - da braucht es schon einen Schwertransporter. Doch damit nicht genug: Um die mehr als 1.000 Glühbirnen an den Zweigen der Tanne zu befestigen, müssen die fleißigen Baumschmückerinnen und Baumschmücker einen Kran besteigen. Damit benötigen sie dann zwei ganze Tage, um die Alstertanne festlich zu schmücken.

Weitere Informationen

Alstertanne in Harburg gefällt

14 Meter lang, 34 Jahre alt und fast vier Tonnen Gewicht - so die Eckdaten zur Alstertanne 2019. Nachdem sie gefällt worden ist, wird sie die Binnenalster ab Ende November erleuchten. (15.11.2019) mehr

Weitere Themen:

- Elbphilharmonie: Jubiläumskonzert des Albert-Schweitzer Jugendorchesters
- 20 Jahre "Movie meets Media"-Gala im Hotel Atlantic Kempinski
- SPD zu Wahlprogramm

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Jan Frenzel
Silke Schmidt
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Dina Hille