Hamburg Journal

Dienstag, 20. August 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 21. August 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 21. August 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

Wieder Robbe in Hamburg gefunden

Am Elbstrand haben Spaziergänger Montagabend erneut ein verlassenes Robben-Baby entdeckt. Feuerwehrleute haben den Heuler am Strand in Nienstedten eingefangen und ins Tierheim Süderstraße gebracht. Erst am Sonnabend war ein Jungtier an der Süderelbe in Wilhelmsburg gefunden worden. Robben, die sich nach Hamburg verirren, werden in der Seehundstation Friedrichskoog aufgepäppelt, bis sie wieder ausgewildert werden können. Das Hamburg Journal über die Robben und die Frage, warum die Tiere an der Elbe stranden.

Weitere Informationen

Wieder ein Robben-Baby in Hamburg entdeckt

Wenige Tage nachdem eine Spaziergängerin eine Robbe am Elbstrand entdeckt hat, ist nun wieder ein Jungtier aufgetaucht. Dieses Mal im Hamburger Stadtteil Nienstedten. mehr

Fall Motassadeq: Justizausschuss will Aufklärung

Knapp 15 Jahre hatte der Marrokaner Mounir Al-Motassadeq (45) wegen Unterstützung der Terroristen des 11. September 2001 in Haft gesessen. Als er dann im Oktober 2018 von Hamburg aus abgeschoben wurde, passierte eine Panne, die dem Justizsenator noch heute nachhängt. Dem verurteilten Terrorhelfer wurden bei der Haftentlassung 7.000 Euro ausgezahlt - die er aber als Person mit Verbindungen zum Terrornetzwerk Al-Kaida nie hätte bekommen dürfen. Das besagt eine aktuelle EU-Verordnung. Haben die Hamburger Behörden das nicht gewusst oder wurde wider besseres Wissen gezahlt - Fragen, auf die der Justizausschuss Dienstagabend Antworten verlangt.

Weitere Informationen

Motassadeq: Haftgeld-Panne nicht geklärt

Der Terrorhelfer Motassadeq bekam bei der Haftentlassung rund 7.200 Euro ausgezahlt - zu Unrecht. Wie das passieren konnte, wurde im Justizausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft nicht geklärt. mehr

Disc-Golf-Turnier in der City Nord

Schon seit 1982 gibt es internationale Meisterschaften im Disc Golf - vor allem in den USA und Kanada. Beim Disc Golf wird mit Frisbee-Scheiben auf Körbe gespielt. Seit einiger Zeit ist der Trend auch in Hamburg angekommen: Am kommenden Wochenende wird die City Nord zum Mekka der Disc-Golfer. Der Disc-Golf Club Hamburg lädt Spieler aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern ein. Trainiert werden kann z. B. auf einem öffentlichen Kurs in der City Nord, im Volkspark oder auch auf der Wasserschutzinsel Kaltehofe. Das Hamburg Journal stellt die kaum bekannte Sportart vor – weniger auf sportliche Erfolge, als auf den Spaß für große und kleine Spieler fokussiert.

Weitere Themen:

- 150 Jahre Kunsthalle: Jubiläumsausstellung zum Geburtstag
- Rot-grüne Sondersitzung zum Klimaplan
- 27-Jähriger nach Flucht aus UKE gefasst

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Dörte Kiehnlein
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel