Hamburg Journal

Donnerstag, 18. Juli 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 19. Juli 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 19. Juli 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

HVV soll teurer werden

Der Hamburger Verkehrsverbund will die Fahrpreise im kommenden Jahr um 2,2 Prozent erhöhen. Das hat HVV-Geschäftsführer Lutz Aigner jetzt angekündigt und stößt damit auf Verwunderung. Mit den 2,2 Prozent überschreitet der Antrag den Vorjahreswert von 2,1 Prozent. Der war damals schon die höchste Verteuerung seit vier Jahren. Zudem liegt er über der Inflationsrate. Sie lagt bundesweit bei 1,8 Prozent, in Hamburg im Verlauf der letzten zwölf Monate nur bei 1,5 Prozent. Dabei hatte Bürgermeister Peter Tschentscher noch vor drei Wochen zur HVV-Angebots-Offensive versprochen den HVV Preis stärker im Anstieg zu begrenzen. Also: "stärker in Richtung Inflations-Preisindex-Ausgleich gehen." Auch der SPD-Parteitag hatte im März beschlossen, die HVV-Preis-Erhöhungen auf den Inflationsausgleich zu begrenzen. Unklar ist, ob sich der HVV-Chef mit dem Senat abgesprochen hat. Die Bürgerschaft muss noch zustimmen.

Weitere Informationen

Preiserhöhungen: Kritik an HVV-Plänen

Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) will die Fahrpreise im kommenden Jahr um 2,2 Prozent erhöhen. Das kündigte HVV-Chef Aigner an. Kritik kommt von den Oppositionsparteien. mehr

Revolution oder Chaos? Eine erste E-Tretroller Bilanz

Das Zeitalter der E- Tretroller hat seit rund einem Monat auch bei uns in Hamburg begonnen. Doch ob es sich dabei um einen revolutionären Segen für die Stadt oder doch vielmehr um ein unnötiges Chaos handelt, möchte das Hamburg Journal rausfinden. Eine erste kleine Bilanz, wie das Geschäft der vier Anbieter „EFLOATER“, „CIRC“, „LIME“ und „TIER“ angelaufen ist, aber auch was für Probleme auf unseren Straßen seitdem immer wieder auftreten. Das Hamburg Journal fragt bei der Polizei nach Gefahren und Unfallquote, horcht wie die Verkehrsbehörde zu den neuen Verkehrsmitteln steht und was der ADAC für Tipps für einen reibungslosen Ablauf im Straßenverkehr in petto hat.

Weitere Informationen

Viele E-Scooter erfüllen Vorschriften nicht

Nur jeder sechste Elektro-Tretroller, der im Hamburger Hafen ankommt, erfüllt die gesetzlichen Vorschriften. Das hat die Verbraucherschutzbehörde bei Einfuhrkontrollen festgestellt. (15.07.2019) mehr

Hamburger Helden: "Walter Schels - Leben" in den Deichtorhallen

Sie blicken direkt in seine Kamera: Prominente Personen, wie Angela Merkel, Andy Warhol oder der Dalai-Lama, aber auch Tiere. Porträtiert vor neutralem, oft dunklem Hintergrund. Nichts, was von dem intensiven Blick ablenkt. Die Bilder des Hamburger Fotografen Walter Schels (gebr. 1936) sind weit mehr als Nahaufnahmen von Gesichtern in schwarz-weiß: Es sind fotografische Charakterstudien. Für seine Serie „Noch mal leben vor dem Tod“, bei der er Hospizkranke vor uns kurz nach dem Tod fotografierte wurde Walter Schels mehrfach ausgezeichnet. Nun zeigen die Deichtorhallen in der Reihe „Hamburger Helden“ eine umfassende Schau mit dem Titel „Walter Schels – Leben“. Das Hamburg Journal sprach mit Walter Schels über sein Werk und gibt einen ersten Einblick und die intensiven Bilder dieses Ausnahmefotografen.

Weitere Themen:

- Hamburg-Tipps
- Iaido Kämpfer in Hamburg
- Zverev vor dem Turnier am Rothenbaum

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Heidi von Stein
Kai-Ove Kessler
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Dina Hille