Hamburg Journal

Sonntag, 19. Mai 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 20. Mai 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

Europa-Demo auf dem Rathausmarkt

In Hamburg und sechs weiteren deutschen Städten gehen eine Woche vor der Europawahl viele Menschen gegen Nationalismus auf die Straße. Zu den Demonstrationen unter dem Titel "Ein Europa für Alle - Deine Stimme gegen Nationalismus!" hat ein zivilgesellschaftliches Bündnis aus mehr als 60 Organisationen und Initiativen aufgerufen. Die Hamburger Demo beginnt um 12 Uhr auf dem Rathausmarkt. Die Europawahl am 26. Mai sei eine Richtungsentscheidung über die Zukunft der Europäischen Union, heißt es im Aufruf zu den Demonstrationen. Denn Nationalisten und Rechtsextreme hofften darauf, mit weit mehr Abgeordneten als bisher ins Europaparlament einzuziehen. Alle seien gefragt, diesen Vormarsch zu verhindern. Die Demonstrationen in Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Köln, Leipzig, München und Stuttgart werben deshalb für eine hohe Wahlbeteiligung. 

Weitere Informationen

Europawahl in Hamburg 2019

Am 26. Mai haben die Bürger der Europäischen Union das Europäische Parlament gewählt - die Vertreter ihrer Länder. Alle Infos zur Europawahl. mehr

Opern-Intendant Georges Delon in der Elbphilharmonie

Eine unglückliche Ehe, Mord und Gewalt, Liebestaumel und Eifersucht: Der Roman "Thérèse Raquin", der 1867 erschienen ist, machte Émile Zola bekannt. Nun wird der Stoff aus einem Textilgeschäft Anfang des 19. Jahrhunderts zum Musiktheater. Staatsopern-Intendant Georges Delon inszeniert die Geschichte in der Elbphilharmonie. Kostüm und Bühnenbild stammen von seiner Ehefrau Marie-Thérèse Jossen. Uraufführung feierte die Kammeroper des Komponisten Philipp Maintz an Ostern in Salzburg. Nun gibt es die Deutsche Erstaufführung im Rahmen des Musikfestivals in Hamburg.

70. Jubiläum: Bürgerschaft stimmt dem Grundgesetz zu

Als die 65 Mitglieder des Parlamentarischen Rates, davon vier Frauen, im Mai 1949 nach monatelangen Beratungen das Grundgesetz verabschiedeten, sollte es eigentlich nur ein Provisorium für eine spätere gesamtdeutsche Verfassung sein. Die 19 Grundrechte-Artikel mit verbrieften Freiheiten wie Presse- und Meinungsfreiheit, Wahlrecht, Gleichberechtigung oder Versammlungsfreiheit gelten als Sternstunde, um Deutschland nach 12 Jahren Nazi-Herrschaft, Angriffs- und Vernichtungskrieg im Osten und den Millionen Opfern der Shoah, wieder in den Kreis der Staatengemeinschaft zu führen. In diesen Tagen feiert unser Grundgesetz seinen 70. Geburtstag. In Hamburg nahmen die Abgeordneten am 18. Mai 1949 das Grundgesetz an.

Weitere Themen:

- Auf den Spuren der Peking
- Hadag sucht Auszubildende
- Handball: Schafft HSV Hamburg den Klassenerhalt?

Weitere Informationen

Sport im Norden - Fußball, Handball, Reiten

Fußball, Handball, Reiten, Cyclassics oder Hamburg-Marathon: News, Meldungen, Porträts sowie Videos, Audios und Bildergalerien zum Sport im Norden. mehr

"Peking" ersetzt "Gorch Fock"? Nur am 1. April

Die "Peking" soll natürlich als Museumsschiff nach Hamburg kommen. Dass sie das marode Segelschulschiff der Deutschen Marine, die "Gorch Fock" ersetzen soll, war unser Aprilscherz. mehr

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Jan Frenzel
Dörte Kiehnlein
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa