Hamburg Journal

Montag, 25. Februar 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 26. Februar 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Dienstag, 26. Februar 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Hamburger mussten sich am Montag wieder auf Einschränkungen in den Kundenzentren der Bezirke und in der Verwaltung einstellen - im öffentlichen Dienst wurde gestreikt. Um 10 Uhr fand am Gänsemarkt eine große Kundgebung statt. Am Montag waren alle rund 50.000 Tarifbeschäftigte des öffentlichen Dienstes aufgerufen die Arbeit niederzulegen. Bezirksamtsmitarbeiter, angestellte Lehrer, Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst und Verwaltungsangestellte. Für die Hamburger hieß das: In den Behörden, Landesbetrieben und Kundenzentren hat es auch mal etwas länger gedauert. Die Gewerkschaften fordern sechs Prozent mehr Lohn, mindestens aber 200 Euro mehr pro Monat. Von den Ländern als Arbeitgeber gab es bisher kein Angebot.

Weitere Informationen

Warnstreik legt viele Kundenzentren lahm

Bis zu 4.000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes haben in Hamburg für mehr Geld demonstriert. In vielen Hamburger Kundenzentren kam es zu erheblichen Einschränkungen. mehr

Mildes Wetter: Pollenalarm im Februar

Frühling im Februar: Während die Hamburger nach dem Frühlingswochenende sich immer noch verwundert die Augen reiben (und vielleicht auch den ersten Sonnenbrand kurieren) reiben sich viele Menschen aus ganz anderen Gründen die Augen: Pollenalarm im Februar. Die Frühblüher machen den Allergikern zu schaffen. Schniefen, und das im Februar. Verschnupft sind auch viele Apotheker. Denn die haben die passenden Medikamente noch gar nicht im Sortiment. Hamburg schnieft und genießt. Am Mittwoch sollen es übrigens 16 Grad werden.

Weitere Informationen

Frühlingswetter: Der Norden kratzt am Rekord

Hoch "Frauke" bringt Sonnenschein und Temperaturen bis 20 Grad - die Februar-Rekorde werden aber vermutlich nicht fallen. Ab Donnerstag wird es kühler - es bleibt aber mild. mehr

Benefizgala zum 80. Geburtstag von John Neumeier

Am Sonntag wurde Choreograf und Ehrenbürger Hamburgs, John Neumeier, 80 Jahre alt. Er feierte seinen Geburtstag gemeinsam mit Weggefährten, Freunden und (prominenten) Hamburgern mit einer großen Benefizgala in der Staatsoper. Er selbst stand auf der Bühne, führte durch den Abend und gab ein Best of seiner Choreografien.

Weitere Informationen

John Neumeier feiert 80. Geburtstag

Schon als Kind packte ihn die Leidenschaft für das Tanzen - und ließ ihn nicht mehr los. Mittlerweile ist er der dienstälteste Ballettchef der Welt - und denkt noch nicht ans Aufhören. mehr

Weitere Themen:

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Jan Frenzel
Heidi von Stein
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Dina Hille