Hamburg Journal

Dienstag, 19. Februar 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 20. Februar 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 20. Februar 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

Immer mehr Hunde in Hamburg

Immer mehr Menschen in Hamburg haben einen Hund. Seit 2012 ist die Zahl um 40 Prozent gestiegen. Konkret heißt das: Auf rund 85.000 ist die Zahl der Hunde in Hamburg im vergangenen Jahr angestiegen. Kritik kommt hingegen immer wieder von Joggern, Radlern oder Eltern spielender Kinder. Denn obwohl in Hamburg eine generelle Leinenpflicht gilt, lassen manche Halter ihre Hunde frei laufen. Die Tiere können dann Passanten anspringen. Der Hunde-Kontrolldienst, der auf die Leinenpflicht achten soll, besteht allerdings aus acht Mitarbeitern für ganz Hamburg. Eine Sprecherin des zuständigen Bezirksamtes Mitte sagt, die Zahl der Mitarbeiter sei in den vergangenen Jahren gleich geblieben. Der Dienst kontrolliert jedoch nur Gebiete, in denen es viele Beschwerden über frei laufende Hunde gäbe. Die Stadt hat vergangenes Jahr über vier Millionen Euro an Hundesteuer eingenommen. Diese wird nicht für spezielle Aufgaben eingesetzt, sondern fließt in den Haushalt der Stadt ein.

Brexit: Goodbye Understatement

Eigentlich ist unter dem Portrait der Queen britische Zurückhaltung erwünscht - doch im vornehmen Anglo-German-Club an der Alster ist man schon lange nicht mehr "amused" vom Schauspiel, das die Politik auf der Insel derzeit bietet. "Unwürdig, schamlos, einfach entsetzlich", echauffiert sich der ehemalige Britische Honorarkonsul. Der Brexit ist für die Mitglieder des altehrwürdigen englischen Clubs ein nicht auszudenkender Schaden für die deutsch-britischen Beziehungen, die sie hier eigentlich aktiv pflegen wollen. Unter sich - versteht sich -  denn der exklusive Club ist Mitgliedern vorbehalten, angelsächsische Traditionen werden gepflegt, Verschwiegenheit gehört zum Geschäft. Für uns öffnet der Anglo-German Club die Türen: Das Hamburg Journal ist dabei, wenn sich Privatbankiers, Großunternehmer und Honorarkonsule beim Afternoon Tea zum Brexit austauschen.

Bildungshaus in Lurup für Kitapreis nominiert

Schöner hätte das Jahr 2019 für das Bildungshaus Lurup kaum beginnen können. Denn die Nominierung zum Deutschen Kitapreis 2019 steht. Und allein das ist bereits ein großer Erfolg, denn mehr als 1.600 Kitas und Initiativen hatten sich beworben. Bevor im Mai die Preisverleihung in Berlin wartet, schaut sich das Hamburg Journal im Bildungshaus Lurup mal um und erfährt wie hier die Kita, ein Eltern-Kindzentrum, eine Service-Stelle sowie die benachbarte Grundschule miteinander arbeiten, wie groß die bunte Vielfalt an Kursen und Projekten ist, woher die Mitarbeiter ihre Motivation nehmen und warum Kindern wie auch Eltern das Bildungshaus einfach gut tut.

Weitere Themen:

  • City-Ausschuss zu Schlagermove
  • Hamburger Schulmeisterschaft im Bouldern
  • Landespressekonferenz zu Pflegeversicherung

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Jan Frenzel
Arne Siebert
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa