Hamburg Journal

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 15. Februar 2019, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 15. Februar 2019, 09:30 bis 10:00 Uhr

Airbus 380 wird nicht mehr gebaut

Schmerzlich nennt der scheidende Airbus-Chef Tom Enders das Aus für den A380. Angesichts fehlender Bestellungen für den Riesenflieger gebe es aber keine Alternative dazu. Insgesamt sind nach Airbus-Angaben bis zu 3500 Beschäftigte von der Entscheidung betroffen. In Hamburg geschätzt etwa ein Drittel davon. In Finkenwerder werden große Teile des Rumpfes gebaut. Außerdem bekommt der A380 hier seine Inneneinrichtung, die Maschinen werden lackiert. Gleichwohl sieht hier keine negativen Auswirkungen für die Mitarbeiter. "Durch die A320, A330 und A350 haben die Beschäftigten an den norddeutschen Standorten reichlich Arbeit. Nun geht es darum, den Wechsel für die vom Aus der A380 betroffenen Beschäftigten zu regeln", sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Küste. Betriebsbedingte Kündigungen seien bis Ende nächsten Jahres ausgeschlossen.

Weitere Informationen

Airbus gibt den A380 auf

Aus für den größten Passagierjet der Welt: Airbus stellt die Produktion des A380 ein. Teile des Luftgiganten werden in Hamburg, Bremen und Stade gefertigt - dort drohen nun Jobverluste. mehr

SAGA kauft Flüchtlingsunterkunft

Nach Informationen von NDR 90.3 und dem Hamburg Journal hat das städtische Wohnungsunternehmen SAGA eine der bundesweit größten Flüchtlingsunterkünfte Am Mittleren Landweg in Bergedorf gekauft. Der Bauherr und Investor, die Hamburger Grundstücksgesellschaft FEWA, hatte sich zuvor offenbar nicht mit der Stadt über die künftige Zahl der öffentlichen Unterkunftsplätze einigen können.  2016 hatte Hamburg der FEWA vertraglich zugesichert, 15 Jahre lang 2500 Flüchtlinge auf der ehemals grünen Wiese in Billwerder unterzubringen. Gleichzeitig hatte die Stadt mit der Initiative "Hamburg für gute Integration" vereinbart, die Zahl der Unterkunftsplätze zu reduzieren.

Weitere Informationen

SAGA kauft Flüchtlingsunterkunft

Das städtische Wohnungsunternehmen SAGA hat die Flüchtlingsunterkunft Am Mittleren Landweg in Bergedorf gekauft - für 174 Millionen Euro. Dort hatte es Streit über die Zahl der Plätze gegeben. mehr

Hamburg Sounds: "Heinz Erhardt und seine Musik" im Rolf-Liebermann Studio

Über 40 Jahre lang lagen bislang unveröffentlichte Werke des Komikers Heinz Erhardt auf dem Dachboden. Jetzt erscheinen sie - vertont mit der NDR Bigband und Künstlern wie Hannelore Hoger, Tom Gäbel und Stefan Gwildis. Gestern war Live-Premiere - bei einer ganz besonderen Ausgabe der NDR90,3 Hamburg Sounds.

Weitere Themen:

  • Diskussion um Grenzwerte: Wie geht es weiter mit den Dieselfahrverboten
  • HSV: Pyro-Technik im Stadion
  • Valentinstag

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Heidi von Stein
Dirk Külper
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Dina Hille