Hamburg Journal

Montag, 19. November 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Dienstag, 20. November 2018, 04:15 bis 04:45 Uhr
Dienstag, 20. November 2018, 09:30 bis 10:00 Uhr

Wolfgang Beltracchi: Vom Fälscher zum Künstler

Es war einer der größten Kunstfälscherprozesse seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs: 2011 wurde Wolfgang Beltracchi wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt. Ermittler gehen von einem Betrugsgewinn zwischen 20 und 50 Millionen Euro aus. Jetzt hat sich der 67-Jährige neu erfunden: als (fast) echter Künstler. Für seine neue Ausstellung in der Barlach Halle K hat er extra Werke angefertigt. Darin erzählt Beltracchi von den bedeutenden Augenblicken und Themen der Vergangenheit, die nie auf Leinwand festgehalten wurden und jetzt erstmals in der Handschrift alter Meister zum Kunstwerk werden. 23 Gemälde verschiedener Epochen und Kunstströmungen von der Antike bis zur Moderne. Das Hamburg Journal schaut seine Ausstellung an und trifft den berühmten Künstler, der persönlich zur Eröffnung der Ausstellung nach Hamburg kommt.

Hamburg morgen: Container-Transport im Hafen

Obwohl der Hamburger Hafen von größeren Umschlagmengen träumt, kämpft er schon jetzt auf der Landseite mit Verkehrsstaus und Stillstand. Ulrich Malchow hat eine Idee - ein selbstfahrende Containerbarge, die hafeninterne Umfuhren erledigt. Statt Container per Lkw von Terminal A zu Terminal B zu fahren, sollen diese mit der Barge auf dem Seeweg transportiert werden - um die Straße zu entlasten. Könnte prima funktionieren, leider stößt Malchow auf die Vorbehalte des Establishments der Hafenwirtschaft.

Weitere Informationen

Hamburg morgen

Wie leben wir morgen? Wer hat die richtigen Ideen um die Herausforderungen der Zukunft zu lösen? In unserer Reihe Hamburg morgen schauen wir jede Woche auf schlaue Köpfe und Leute mit ungewöhnlichen Lösungen. mehr

Wie ein Wimmelbild des Hafens entsteht

Kann man ein Bild betrachten und immer wieder etwas ganz Neues entdecken? Klar, bei Wimmelbildern. Von der Renaissance bis heute haben sich zwar die dargestellten Szenen und Themen verändert, der Bann, in den so ein Werk seine Betrachter allerdings zieht, ist ungebrochen. Der Hamburger Grafiker und Illustrator Jan Kruse hat seiner Stadt bereits mit dem Großen Hamburger Erklärbuch und dem Poster Hamburger Persönlichkeiten herrliche Denkmäler gesetzt. Nun arbeitet er an seinem nächsten Wimmelbild-Buch: die schönsten Orte im Hamburger Hafen. Das Hamburg Journal begleitet ihn bei der Motivsuche und besuchen ihn in seinem Atelier.

Weitere Themen:

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Arne Siebert
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel