Hamburg Journal

Freitag, 10. August 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 11. August 2018, 04:15 bis 04:45 Uhr
Samstag, 11. August 2018, 09:30 bis 10:00 Uhr

Nach dem Unwetter

Das Tief "Nadine" ist gestern Abend über Hamburg gezogen - und sorgt auch heute noch für Feuerwehreinsätze und Aufräumarbeiten. Gegen 19:30 Uhr hatte es einen kurzen, aber heftigen Regenguss mit starken Windböen, Blitz und Donner gegeben. Dabei wurden viele Straßen überschwemmt oder mit abgerissenen Ästen übersät. In einigen Stadtteilen gab es ein Verkehrschaos, weil die Polizei Straßen sperren musste. Beeinträchtigt wurde auch der Bahnverkehr. In Eppendorf fiel ein Baum auf eine Oberleitung und fing Feuer. Nahe des S-Bahnhofs Elbgaustraße stürzte die Oberleitung auf die Gleise. Die etwa 300 Fahrgäste saßen drei Stunden lang im Zug fest. Im schwülen Waggon erlitt einer der Bahnreisenden Herz-Kreislaufstörungen. Feuerwehrleute evakuierten den Zug gegen 23 Uhr. Am Hauptbahnhof wurde ein Notschlafzug für Gestrandete aufgestellt. Auch heute gibt es noch starke Einschränkungen. Es kommt zu Verspätungen und Zugausfällen im Regional- und Fernverkehr. Das Hamburg Journal berichtet über den Tag.

Premiere: Hamburg-Thriller aus Israel

Die Hamburger Produktionsfirma Riva Film hat schon viele internationale Koproduktionen gestemmt. Für den Thriller „Aus nächster Distanz“ standen Brüssel, Paris und Berlin zur Auswahl - doch Hamburg hat den Zuschlag bekommen. Diesmal wurde nicht nur in Hamburg gedreht, die Stadt ist auch der Ort der Handlung - nach „A Most Wanted Man“ die zweite große internationale Agentenstory. Das berühmte Haus der Kommune 1 in Eppendorf verwandelte sich in ein „Safe House“, in einen Unterschlupf für eine aufgeflogene israelische Agentin. Regisseur Eran Riklis, der bereits mit Hamburger Koproduktionen wie „Lemon Tree“ und „Die syrische Braut“ Kinoerfolge feierte, stellte seinen neuen Film persönlich in Hamburg vor. Ebenfalls zu Gast ist Hauptdarstellerin Neta Riskin. In „Anderswo“ stand die israelische Schauspielerin auch schon für die ARD vor der Kamera. 

Sommertour: Künstler der Sommertour Alsterdorf

Wenn morgen die Gäste der Sommertour in Alsterdorf vor der Bühne „YMCA“ hören und die Arme hochreißen, ist es nicht nur eine der Höhepunkte für die Hamburger vor Ort, sondern auch ein Stück Musikgeschichte, das auch nach 40 Jahren die Leute noch zum Mittanzen animiert. Die Kings of Disco, die lange unter dem Namen „Village People“ auftraten, feierten internationale Erfolge, machen seit mehr als 40 Jahren Musik und werden Alsterdorf zum Kochen bringen. Vorher sind wir mit ihnen und Moderator Christian Buhk in Hamburg unterwegs und zeigen ihnen die schönsten Seiten der Stadt. Die „Kings of Disco“ teilen sich die Bühne mit den Rattles, einem Hamburger Urgestein der Rock-Musik. Wir stellen die beiden Musikgrößen vor und machen Lust auf das Sommertour-Finale.

Weitere Themen:

- Elefantenbaby Brausepaul bekommt "richtigen" Namen
- HSV vor Sandhausen
- Big Band Sommer Camp“ im Museum der Arbeit

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Jan Frenzel
Arne Siebert
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Dina Hille