Hamburg Journal

Freitag, 08. Dezember 2017, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 09. Dezember 2017, 04:15 bis 04:45 Uhr
Samstag, 09. Dezember 2017, 09:30 bis 10:00 Uhr

Moderator Ulf Ansorge.

4,5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

SPD-Parteitag: Deutlicher Dämpfer für Scholz

Enttäuschendes Ergebnis für Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz beim SPD-Parteitag in Berlin: Bei der Wahl der sechs stellvertretenden Parteivorsitzenden bekam er von den Delegierten nur eine Zustimmung von 59,2 Prozent. Schon 2013 hatte er mit 67,3 Prozent das schlechteste Ergebnis aller Stellvertreter bekommen, 2015 war es mit 80,2 Prozent das zweitschlechteste unter den Vize-Vorsitzenden. Der Fraktionsvorsitzende der Hamburger SPD, Andreas Dressel, nannte die Wahlschlappe für Olaf Scholz beim Parteitag "nicht toll" - es sei aber auch kein Beinbruch.

Ines Jacobi auf den SPD-Bundesparteitag in Berlin. © NDR Fotograf: Screenshot

Schlappe für Scholz beim SPD-Parteitag

Nur 59,2 Prozent Zustimmung: Der Hamburger Regierungschef Olaf Scholz hat bei der Wahl der sechs stellvertretenden Parteivorsitzenden eine krachende Niederlage erlitten.

4,67 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Hand in Hand für Norddeutschland": Erlenbusch - Einrichtung für schwerbehinderte Kinder

Im Rahmen der NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" stellen wir Ihnen Menschen und Einrichtungen vor, die Familien in Not helfen. Und wir sammeln Spenden für Projekte der Diakonie im Norden. Am Freitagabend um 21.15 Uhr sendet das NDR Fernsehen eine bewegende Reportage zu diesem Thema. Moderatorin Judith Rakers lernt darin eine Familie mit Zwillingen kennen, von dem einer schwerbehindert zur Welt kam.

Ein Junge im Rollstuhl (links) und ein junger Mann. Beide leben im "Erlenbusch", einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen. © Martha Stiftung Fotograf: Martha Stiftung

Erlenbusch: Ein Zuhause für behinderte Kinder

NDR 90,3 -

Wenn es Eltern nicht möglich ist, ihr Kind zu Hause zu versorgen, kann eine Einrichtung eine eine Lösung sein. Im Kinderheim Erlenbusch leben schwer- und mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Porträt: "Der Rothschild von Hamburg" - Salomon Heine zu seinem 250. Geburtstagsjahr

Vom Tellerwäscher zum Millionär - das gibt es nicht nur in den USA? Nein, auch in Norddeutschland hat ein Mann es geschafft: Salomon Heine kam 1784 mittellos in Hamburg an, wurde in seinem Leben aber zum reichsten Mann der Stadt. Er hinterließ umgerechnet 110 Millionen Euro, daher sein Spitzname der "Rothschild von Hamburg". Heine war zu Lebzeiten ein großer Wohltäter und Stifter. Ohne ihn und seine finanzielle Hilfe wäre die Stadt nach dem großen Brand 1842 nicht wieder das geworden, was sie heute ist. Zurzeit gibt es viele Veranstaltungen, die an diesen besonderen Mann erinnern - das Hamburg Journal widmet ihm ein Porträt mit vielen historischen Bildern.

Weitere Themen:

- Adventskalender
- Suiten im WestIn
- Weihnachtsbaum-Werfen für Seeleute

Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Dörte Kiehnlein
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Dina Hille