Hamburg Journal

Mittwoch, 05. Januar 2022, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 06. Januar 2022, 04:15 bis 04:45 Uhr
Donnerstag, 06. Januar 2022, 09:30 bis 10:00 Uhr

UKE-Studie: Folgeschäden auch nach mildem Corona-Verlauf

Bislang ging man davon aus, dass ein milder oder leichter Verlauf einer Corona-Infektion keinen nennenswerten Folgeschäden bei den Genesenen hinterlässt. Doch nun steht fest: Selbst ein milder COVID-19-Verlauf hinterlässt Spuren an Organen. Das haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in einer UKE-Gesundheitsstudie nachweisen können. Demnach können auch milde bis moderate Krankheitsverläufe mit COVID-19 die Funktionen von Herz, Lunge und Nieren mittelfristig beeinträchtigen und mit gehäuften Zeichen einer Beinvenenthrombose einhergehen.

Weitere Informationen
Computer-Illustration eines Coronavirus © imago images/MiS

UKE-Studie zu Corona: Auch Organschäden bei milden Symptomen

Das Coronavirus kann auch bei milden Verläufen Folgen für die Gesundheit haben. Das zeigt eine Untersuchung des UKE. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Erster Schultag nach den Weihnachtsferien

Für Hamburgs Schülerinnen und Schüler geht die Schule nach den Weihnachtsferien wieder los, aber wie? Omikron ist da und nur etwa 60 Prozent der über 12-jährigen Schülerinnen und Schüler sind geimpft. Die Schulbehörde sieht sich gut gerüstet für den Schulbeginn im neuen Jahr.

Weitere Informationen
Schüler einer 13. Klasse der Oberstufe sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Hamburgs Schulen starten in voller Präsenz

Schulstart nach den Weihnachtsferien mit Präsenzunterricht: Es gilt die Maskenpflicht und eine Pflicht zum Lüften und Testen. mehr

Programmhinweis: Die Nordreportage

Der Hamburger Kiez ist nicht nur nachts schillernd und bunt. Etwa 600 Meter von der sündigen Meile entfernt hat St. Pauli tagsüber wahre Perlen zu bieten: Kultläden, die das Viertel so einzigartig machen. Konditorei, Minigrill, Gemüseladen: Die Besitzer dieser Traditionsgeschäfte rund um die Paul-Roosen-Straße sind quasi die echten "Kiezgrößen" auf St. Pauli. Sie halten den berühmten Stadtteil mit viel Herzblut zusammen, immer mit einem lockeren Spruch auf den Lippen.

Weitere Informationen
Marc Lüllemann vom Mini-Grill auf St. Pauli. Tagsüber sorgt er zusammen mit seinen Eltern für die wohl besten Hähnchen auf dem Kiez - unweit der Reeperbahn. © NDR/Miramedia GmbH

Kiez nebenan

Konditorei, Minigrill, Gemüseladen - kleine Traditionsgeschäfte wie diese machen St. Pauli so einzigartig. mehr

Weitere Themen:

- Das Monsun Theater auf Tour
- Wintermode im Angebot
- Aus dem spanischen Trainingslager des FC St. Pauli

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Clarissa Ahlers-Herzog
Dirk Külper
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Dina Hille