Hamburg Journal

Dienstag, 16. November 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 17. November 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 17. November 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Thementag: Was bedeutet der Klimawandel für Hamburg?

Globale Erwärmung, Starkregen, Hitzewellen und Anstieg der Meere: Schlagworte, die für den menschengemachten Klimawandel stehen. Seit der Jahrtausendwende sind die Temperaturen immer weiter angestiegen. Auch in Hamburg wird es immer wärmer. Welche Auswirkungen hat die Klimakrise auf Hamburg? Wie hoch steigt das Wasser? Wie trocken sind die Böden? Wie sieht Hamburg im Jahr 2050 aus? Welche Lösungen gibt es?

Weitere Informationen
Ein Frau fotografiert nach Starkregen die Hamburger Elbphilharmonie und schützt dabei ihren Fotoapparat mit einem Regenschirm. © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks/dpa

Was bedeutet der Klimawandel für Hamburg?

NDR 90,3 und das Hamburg Journal haben in einem Schwerpunkt über die Auswirkungen des Klimawandels auf Hamburg berichtet. mehr

Landespressekonferenz zu Corona-Lage

In der Landespressekonferenz stellt Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher am Dienstag die neue Corona-Verordnung vor, die ab dem kommenden Wochenende gelten soll. Unterdessen wird in Berlin unter den Ampel-Koalitionären diskutiert, 3G auch im ÖPNV einzuführen. Heißt: Ungeimpfte sollen ohne negativen Corona-Test nicht mehr in Bus und Bahn mitfahren dürfen. Das Problem einer solchen Maßnahme wäre dasselbe wie bei vielen anderen geplanten Corona-Regeln: die Kontrolle und Überwachung. Bus- und Bahnunternehmen reagierten daher zunächst zurückhaltend auf eine mögliche 3G-Regel im öffentlichen Verkehr, auch hier in Hamburg.

Weitere Informationen
Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher.

Corona: Hamburg weitet 2G-Modell ab Sonnabend aus

Das 2G-Modell wird auf weitere Bereiche des öffentlichen Lebens ausgeweitet - darunter die Gastronomie und Sport in geschlossenen Räumen. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Zoff in Wellingsbüttel: Einzelhändler fürchten um ihre Existenz

Die Geschäftsleute in Wellingsbüttel und Klein Borstel gehen auf die Barrikaden. Sie befürchten angesichts der jahrelangen Baustellen hohe Umsatzeinbußen - und haben eine Bürgerinitiative gegründet. "Fünf Jahre Vollsperrung im Alstertal - nein danke!" So heißt die neue Bürgerinitiative. Und darum geht es: Der vielbefahrene Zubringer für die Fuhlsbütteler Straße und den Maienweg in die City soll wegen der fälligen Erneuerung des Siels grundsaniert und bis Sommer 2027 für Durchgangsverkehr voll gesperrt werden. Dabei werden auch die Versorgungsleitungen erneuert. Aber die Läden werden nur noch sehr eingeschränkt erreichbar sein und sehen sich in ihrer Existenz gefährdet. Montagabend fand deswegen eine Vollversammlung in der Albert-Schweitzer-Schule statt. Mit ordentlich Zoff-Potential.

Weitere Informationen
Baustellenschild © Fotolia.com Foto: animaflora

Alstertal: Anwohner gegen Sperrung der Wellingsbütteler Landstraße

Eine Baustelle bringt Einwohnerinnen und Einwohner im Norden Hamburgs auf die Barrikaden, schon bevor der erste Bagger gerollt ist. mehr

Weitere Themen:

- Tennisstar in Hamburg
- Alsterschwäne ins Winterquartier
- Wie Hamburg dem Fachkräftemangel begegnen will

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Arne Siebert
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel