Hamburg Journal

Sonntag, 24. Oktober 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 25. Oktober 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Hohe Energiepreise: Große Probleme für Hamburg?

Der Ölpreis steigt und steigt: Innerhalb eines Jahres hat sich der Preis für Rohöl auf dem Weltmarkt verdoppelt, zuletzt war er vor acht Jahren ähnlich hoch. Mit dem Ölpreis steigen auch die Energiepreise. Ob Heizöl, Gas und Benzin, alles steht nahe einem Rekordhoch. Das Hamburg Journal begleitet einen Pendler, der vorrechnet, wie viel er nun monatlich mehr ausgeben muss. Zudem trifft das Hamburg Journal trifft einen Ölhändler, bekommt Tipps von der Verbraucherzentrale zu Einsparpotentialen und stellt eine Einschätzung über die weitere Entwicklung vom Energie Informations-Dienst vor. 

Letzter Gottesdienst in der Dankeskirche in Hamm, bevor sie abgerissen wird

Es ist ein trauriger Moment für die Gemeindemitglieder der evangelischen Dankeskirche in Hamm. Am 22. Oktober feiern sie zusammen mit Bischöfin Kirsten Fehrs den letzten Gottesdienst in der Kirche. Danach wird das Gotteshaus geschlossen und abgerissen. Das Landeskirchenamt der Nordkirche in Kiel hat der Entwidmung offiziell zugestimmt. Geplant ist, mit der Lawaetz-Stiftung und einer Baugenossenschaft ein innovatives Wohnprojekt zu entwickeln, sagt Pastor Johannes Kühn. Dort werde auch ein Raum für die Gemeinde eingerichtet. Langfristig werden alle Aktivitäten der Gemeinde in der Dreifaltigkeitskirche an der U-Bahnstation Hammer Kirche konzentriert. Ursprünglich war die Dankeskirche ein großer Holzfachwerkbau im norwegischen Baustil nahe der heutigen Kirche. Sie wurde 1895 eingeweiht und hatte Platz für 500 Menschen. Damals war Hamm-Süd noch ein dicht besiedeltes Arbeiterwohngebiet. Im "Hamburger Feuersturm" im Juli 1943 wurde die Kirche jedoch völlig zerstört. Nachdem in der Umgebung immer mehr Wohnungen entstanden, wurde Anfang 1974 die neue Dankeskirche mit 150 Plätzen eingeweiht. Vier rote Steine in der Altarwand erinnern noch an den großen Vorgängerbau. Doch die sinkende Mitgliederzahl macht Veränderungen notwendig. In seinem Sparkonzept hat der Kirchenkreis Hamburg-Ost 2016 beschlossen, den Gebäudebestand zu reduzieren.  

Feierliche Eröffnung: Hochschule für Musik und Theater in neuem Haus am Wiesendamm

Viele Jahre hat der Bau der neuen Kulturfabrik am Wiesendamm, genannt "WIESE", gedauert. Nun ist es endlich soweit: Nach und nach beziehen diverse Theater und Kulturinstitutionen mit Stolz ihr neues Zuhause. Am 23. Oktober wird auch die Hochschule für Musik und Theater ihre neuen Räume mit einem Festakt einweihen. Es ist neben der Milchstraße der zweite Campus der Hochschule. Mit dabei: viele Gäste aus Politik und Kultur. Natürlich wird es auch musikalische Beiträge der Studierenden geben. Das Hamburg Journal ist bei der Eröffnung dabei, lässt sich eine Hausführung durch die neuen Räume geben, spricht mit den Gästen über die Bedeutung der neuen Heimat für die Zukunft und rundet dies mit Musik der Studierenden ab.

Weitere Themen:

- FC St. Pauli gegen Hansa Rostock
- Neues Kulturdeck für Hamburg eröffnet
- Hamburg Damals: RAF verübt ersten Mord in Hamburg

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Kai-Ove Kessler
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Markt 20:15 bis 21:00 Uhr