Hamburg Journal

Freitag, 15. Oktober 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 16. Oktober 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Großübung im Hamburger Hafen zur Vorbereitung auf Seuchenausbruch

Wenn auf einem Schiff mit Kurs Deutschland eine Seuche ausbricht, müssen Behörden und Einsatzkräfte vorbereitet sein. Was in solch einem Fall zu tun ist, soll heute in einer Großübung im Hamburger Hafen durchgespielt werden. Die Übung ist Teil eines Forschungsprojektes, das vom Hafen- und Flughafenärztlichen Dienst der Hansestadt (Hamburg Port Health Center, HPHC) koordiniert wird. Das Projekt wurde bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie gestartet. Die Ergebnisse sollen auch von anderen Häfen genutzt werden können. Schauplatz der Übung ist das Cruise Center Steinwerder, das jüngste Kreuzfahrtterminal in Deutschlands größtem Seehafen. Allerdings wird nicht auf einem Schiff geübt, sondern im Abfertigungsgebäude des Terminals. Im Fokus stehen vor allem Schiffe mit vielen Menschen an Bord, wie zum Beispiel Kreuzfahrtschiffe.

Weitere Informationen
Ein Hubschrauber der Bundespolizei seilt Rettungskräfte während einer Großübung zur Vorbereitung auf Notfälle im Seuchenschutz auf dem Gelände des Cruise Center Steinwerder im Hamburger Hafen ab © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Seuchenschutz: Rettungskräfte üben im Hamburger Hafen

Im Cruise Center Steinwerder in Hamburg haben Rettungskräfte anhand eines fiktiven Szenarios den Ernstfall geprobt. mehr

Hospizwoche Hamburg: Unterwegs mit dem ambulanten Kinderhospizdienst

Wenn ein Kind lebensbedrohlich erkrankt, ändert sich das Leben der gesamten Familie. In solchen Ausnahmesituationen ist jede Unterstützung wichtig. Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst "Kids Anker" der Elbdiakonie hilft dann unter anderem mit Beratung, Kurzzeitpflege oder vermittelt weitere Angebote zur Entlastung der Familie. "KidsAnker" begleitet mit seinen Hauptamtlichen und zahlreichen Ehrenamtlichen die Familien von der Diagnose bis zum Tod des Kindes und darüber hinaus, vom Kind selbst über die Geschwister bis zu den Eltern. Das Angebot der Elbdiakonie gibt es in Hamburg seit drei Jahren. Es ist für betroffene Familien kostenfrei.

Weitere Informationen
Eine Hospizmitarbeiterin hält die Hand eines todkranken Menschen, der im Hospiz im Bett liegt © picture alliance/dpa | Felix Kästle Foto: Felix Kästle

Hamburger Hospizwoche informiert zum Thema Trauer und Tod

Der Welthospiztag am Sonnabend bildet den Auftakt der Themenwoche mit vielen Veranstaltungen in Hamburg. (10.10.2021) mehr

Abschluss ITS-Weltkongress: Hamburg Journal macht den Praxis-Test

Am Freitag geht der weltgrößte Kongress für Mobilität in Hamburg zu Ende. Das Hamburg Journal macht deswegen den Praxistest: Welche Projekte kann man heute schon gebrauchen oder umsetzen und was ist noch echte Zukunftsmusik? Wir testen ein paar Beispiele vom ITS-Weltkongress und prüfen diese auf "Hamburg-Tauglichkeit". Der nächste Kongress soll 2022 in Los Angeles stattfinden.

Weitere Informationen
Eine futuristischer U-Bahn-Wagen.

ITS-Kongress in Hamburg endet mit Teilnehmerrekord

Mehr als 13.000 Gäste kamen zum weltgrößten Verkehrskongress nach Hamburg. Veranstalter und Senat sind zufrieden. mehr

Weitere Themen:

- Interview: Hohe Energiekosten - Was tun?
- Fußball: Bleibt der FC St. Pauli Spitzenreiter?
- Premiere: Das Familienmusical "Der achtsame Tiger" im Tivoli

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Clarissa Ahlers-Herzog
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Carl-Georg Salzwedel

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 05:15 bis 06:00 Uhr