Hamburg Journal

Mittwoch, 15. September 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Donnerstag, 16. September 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Donnerstag, 16. September 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Kommt das autonome Moia-Fahrzeug?

Der Wolfsburger Automobilkonzern Volkswagen stellt am Mittwoch seine Pläne für elektrisch betriebene Robotertaxis vor. In Hamburg betreibt der Automobilhersteller seit 2019 seinen Shuttle-Dienst Moia. Wenn alles glatt geht, sollen die fahrerlosen Fahrzeuge ab 2025 durch ausgewiesene Hamburger Stadtteile rollen. Die Software stellt das amerikanische Start-up Argo AI, an dem VW ebenfalls mit 40 Prozent beteiligt ist.

Weitere Informationen
Ein Mann aktiviert einen Leihwagen eines Carsharing-Angebot. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Christin Klose

Wie Hamburg Dienstwagen überflüssig machen will

Statt eines Dienstwagens sollen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern ein digitales Budget für die App HVV Switch zuweisen können. (13.09.2021) mehr

Abrisspläne für historisches Haus

Es ist ein Schock für die Mieterinnen und Mieter der Zeughausstraße 42-44 in der Neustadt: Ihr Zuhause, vor mehr als 100 Jahren erbaut, könnte komplett abgerissen werden. Erfahren haben sie diese Neuigkeit aber nicht etwa von ihrem Vermieter - sondern aus einer kleinen Anfrage von Heike Susanne von der Linken. Neben dem weißen Gebäude an der Zeughausstraße klafft ein riesiges Loch, denn vor etwa anderthalb Jahren ging es bereits dem Nachbarhaus mit der Nummer 46 an den Kragen. Aus Sicht des Bezirks ließ es sich nicht mehr wirtschaftlich sanieren. Dann rollten die Abrissbagger. Nun soll ein weiteres Stück Stadtgeschichte verschwinden. Denn unter Denkmalschutz steht das Gebäude nicht.

Bestseller-Autor Ferdinand von Schirach beim Harbour Front

Autor Ferdinand von Schirach ist der "deutsche John Grisham". Zumindest ist er einer der wenigen deutschen Autoren, der mit seinen Büchern, den Verkaufszahlen des Amerikaners nahekommt. Am Dienstag sprach Ferdinand von Schirach - im Rahmen des Harbour Front Literaturfestivals - in der Elbphilharmonie über seine Bücher. "Verbrechen", "Schuld", "Der Fall Collini", "Tabu", "Terror" und "Gott" - allesamt Bestseller. Die größten Stars spielen in den Verfilmungen seiner Werke. Er wurde an diesem Abend von William Youn begleitet, der am Klavier die Goldbergvariationen spielte. Das Hamburg Journal war dabei und tariert mit dem Publikum aus, warum seine Geschichten darüber, was Recht und was gerecht, so erfolgreich sind.

Weitere Informationen
Besucher hören eine Vorlesung im Rahmen des Harbour Front Literaturfestivals © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Das Harbour Front Literaturfestival startet in Hamburg

Am Donnerstag startet das Literaturfestival im Hamburger Hafen: mit Carolin Emcke, Charly Hübner und Simone Buchholz. (10.09.2021) mehr

Weitere Themen:

- UKE: Patientenklagen abgewiesen - der schwierige Rechtsweg für Betroffene
- Bürgerschaftssitzung
- Musical Kids Hamburg

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Heidi von Stein
Gabriela Mirkovic
Moderation
Ulf Ansorge
Nachrichtenmoderation
Merlin van Rissenbeck