Hamburg Journal

Donnerstag, 09. September 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Freitag, 10. September 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Freitag, 10. September 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Reaktionen auf Hausdurchsuchung wegen Beleidigung

Große Aufregung um ein heißes Thema: Vor drei Monaten soll ein Mann bei Twitter an Innensenator Andy Grote geschrieben haben: "Du bist so 1 Pimmel." Der Innensenator hatte damals im Netz Feiernde im Schanzenviertel als "ignorant" bezeichnet. Einige Monate zuvor hatte er selbst gegen die Auflagen verstoßen. Gestern dann machte der mutmaßliche Verfasser der Beleidigung die Razzia öffentlich. Und dann ging es im Social Media-Bereich ordentlich ab. Bundesweit wird jetzt darüber diskutiert, ob der Einsatz verhältnismäßig war. Laut Staatsanwaltschaft reicht das Wort "Pimmel", um den Tatbestand der Beleidigung zu erfüllen. Sehen das alle Hamburgerinnen und Hamburger so? Und was sagt der Innensenator?

HSV Hamburg verliert Saisonauftakt und begeistert trotzdem

Der Handball Sportverein Hamburg hat in seinem ersten Bundesligaspiel nur knapp eine Überraschung verpasst. Gegen FRISCH AUF! Göppingen gab es in der Barclaycard Arena eine 27:28-Niederlage. Trotz der Niederlage begeisterte die junge Hamburger Mannschaft, sie spielte mutig, lag zeitweise mit vier Toren vorn, am Ende allerdings ließen die Hamburger ein paar Chancen zu viel liegen. So gab’s statt Punkten erst mal nur viel Applaus für den HSV Hamburg – gut 2.800 Zuschauerinnen und Zuschauer waren in der Halle, erlaubt waren nach der 3G-Regel 3.000. Ein großer Handball-Abend in Hamburg!

Lärm: Ärger um Ladesäulen für E-Autos

Im Rissener Wohngebiet herrscht Unruhe, wegen einer E-Ladesäule der Telekom. Anwohnerinnen und Anwohner auf den Nachbargrundstücken fühlen sich gestört, haben Unterschriften gegen die Lärmbelästigung gesammelt. Denn bis zu 80 dB will Mieterin Anke Hausig schon an der Ladesäule gemessen haben. Betreiber, Stadt und Vermieter prüfen die Beschwerden, ein erstes Gutachten soll mehr Klarheit bringen. Die Sorge der Mieterinnen und Mieter ist groß, dem Lärm weiter zu sehr ausgesetzt zu sein. Die Ladesäule ist ohne Genehmigung gebaut worden, wird aber wohl nachträglich genehmigt, heißt es aus dem Bezirksamt Altona, denn E-Mobilität ist gewünscht. Wir hören hin, sprechen mit drei Anwohnerinnen und schauen nach, was dran ist.

Weitere Themen:

  • Tag des offenen Denkmals
  • Jubiläumskonzert: 75 Jahre NDR Chor in der Elbphilharmonie
  • Hamburg Tipps

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Dirk Külper
Moderation
Jens Riewa
Nachrichtenmoderation
Merlin van Rissenbeck