Hamburg Journal

Dienstag, 17. August 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 18. August 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 18. August 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Deutlich mehr ausgesetzte Tiere während der Sommerferien

Mit dem Ende der Sommerferien zieht der Hamburger Tierschutzverein eine bittere Bilanz: Die Anzahl der mutmaßlichen Tieraussetzungen ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen. Der HTV geht dabei von einem Zusammenhang mit den vielen unüberlegten Tieranschaffungen über den Internetverkauf während der Corona-Zeit aus. Zwischen dem Ferienbeginn und Ferienende wurden insgesamt 174 mutmaßlich ausgesetzte Tiere im Tierheim Süderstraße aufgenommen, im Vorjahr waren es 156. Hinzu kommen 53 abgegebene Tiere.

Porträt: Die neue Stadtschreiberin – eine Münchnerin in Hamburg

"Nah am Wasser gebaut" - das war das Motto der diesjährigen Ausschreibung zur neuen Hamburger Stadtschreiberin. Jasmin Schellong fühlte sich mehr als angesprochen davon: Die 31-jährige Münchnerin beschreibt sich selbst als Tränensammlerin, lacht aber mindestens genauso viel. Für vier Monate wird sie in Hamburg bleiben und an vier verschiedenen Orten über ihre Eindrücke und Erlebnisse in der Stadt schreiben. Wir besuchen sie an ihrem ersten Arbeitsplatz in der KulturWerkstatt Harburg.

Stadt ruft zu Beteiligung auf: Was brauchen Menschen mit Behinderung in Hamburg?

Lucy Wanjiku lebt mit ihrer blinden und pflegebedürftigen Tochter in Alsterdorf. Der Alltag muss jeden Tag aufs Neue gut organisiert werden. Deshalb ist Lucy Wanjiku ganz froh, dass die Stadt Hamburg das Beteiligungsverfahren für Menschen mit Behinderungen coronabedingt digital anbietet. Sie hat per Mail ihre Vorschläge bei der Inklusionsstelle eingereicht. Doch gleichzeitig weiß sie, dass Menschen wie sie mit migrantischem Hintergrund damit schlecht erreicht werden. Deshalb vertritt Kerrin Stumpf vom Elternverein "Leben mit Behinderung Hamburg" im Verfahren auch Familien wie die von Lucy Wanjiku. Denn die Stadt Hamburg hat unterschiedliche Arbeitsgruppen zu Themen wie Freizeit, Arbeit und Bildung eingerichtet, in denen Menschen mit Behinderung ihre Verbesserungsvorschläge einbringen können. Sozialsenatorin Leonhard wirbt für die stärkere Teilnahme am digitalen Beteiligungsverfahren, damit Hamburg die UN-Behindertenrechtskonvention besser umsetzen kann.

Weitere Themen:

- Bundesratsinitiative „möblierter Wohnraum“
- Landespressekonferenz zu Corona-Lage
- Hamburger Stadtmanufaktur auf dem Großmarkt

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Jan Frenzel
Kai-Ove Kessler
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Jens Riewa

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Wunderschön! 20:15 bis 21:45 Uhr