Hamburg Journal

Dienstag, 03. August 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 04. August 2021, 04:15 bis 04:45 Uhr
Mittwoch, 04. August 2021, 09:30 bis 10:00 Uhr

Olympia 2021: Goldjunge Zverev zurück in Hamburg

Nach seinem Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio kehrt Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev am Dienstag in seine Heimatstadt zurück. Der gebürtige Hamburger wird im Rathaus von Hamburgs Erstem Bürgermeister Peter Tschentscher und Sportsenator Andy Grote empfangen. Zverev hatte am Sonntag als erster Deutscher den Tennis-Einzelwettbewerb der Herren bei den Olympischen Spielen gewonnen. Danach wird Zverev seinen alten Tennisclub UHC besuchen und mit vielen Weggefährten sprechen.

Weitere Informationen
Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD, l-r), Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev mit seiner Goldmedaille und Andy Grote (SPD), Innen- und Sportsenator in Hamburg, stehen vor einem kleinen Empfang im Rathaus. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Hamburg ehrt Olympiasieger Alexander Zverev

"Ein großartiges Vorbild": Der Tennis-Olympiasieger wurde erst im Hamburger Rathaus und dann bei seinem Heimatverein empfangen. mehr

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev bei seiner Rückkehr nach Deutschland © picture alliance/dpa Foto: Frank Rumpenhorst

Zverev bei Deutschland-Rückkehr feierlich empfangen

Der Tennis-Olympiasieger hat am Montag wieder heimischen Boden betreten. Seine Fans warteten bereits auf den Hamburger. mehr

Mutter und Freundin getötet? - Prozessbeginn gegen 29-Jährigen

Ein 29-Jähriger, der seine Mutter und seine Freundin getötet haben soll, muss sich von heute an vor dem Hamburger Landgericht verantworten. Der Vorwurf lautet Totschlag sowie heimtückischer Mord. Die Staatsanwaltschaft geht jedoch davon aus, dass der Beschuldigte die Taten aufgrund einer psychischen Erkrankung im Zustand der Schuldunfähigkeit beging. Sie strebt in einem sogenannten Sicherungsverfahren deshalb die Unterbringung des Deutschen in einer Psychiatrie an. Zwölf Termine wurden angesetzt. Die Anklage wirft dem Mann vor, Anfang Februar in Hamburg-Bramfeld zuerst seine damalige 24 Jahre alte Lebensgefährtin und am 7. Februar seine Mutter (53) tödlich verletzt zu haben. Die rechtsmedizinischen Untersuchungen ergaben, dass die Freundin des Verdächtigen aufgrund von Gewalt gegen den Hals starb. Auf seine Mutter soll der Angeklagte immer wieder mit einem Messer eingestochen haben. Die Leichen fanden die Ermittler in der Wohnung des Mannes. Zudem wurde in der Nähe der Wohnung der erschlagene Hund der Freundin gefunden.

Weitere Informationen
Ermittler der Spurensicherung kommen in Hamburg-Bramfeld aus einem Mehrfamilienhaus. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Prozessbeginn: Mann tötete offenbar erst Freundin, dann Mutter

Im Februar wurden in Hamburg-Bramfeld zwei Leichen in einem Mehrfamilienhaus gefunden. Ein 29-Jähriger steht nun vor Gericht. mehr

Mozart auf dem Marktplatz in Rothenburgsort

Sopranistin Leonore Laabs ist schon ein einige Jahre dabei, aber so ein Konzert hat sie noch nie gesungen. Auf dem Marktplatz von Rothenburgsort singt sie die Bastienne in Mozarts "Bastien und Bastienne". Egal, ob Regen, vorbeifahrender Bus oder Passanten, die unachtsam vor ihr vorbei laufen. Das Hamburg Journal schaut sich das Konzert im Rahmen des Hamburger Kultursommers an und schaut wie Leonore Laabs und die Musizierenden mit all den Widrigkeiten zurechtkommen.

Weitere Themen:

- Schuljahresauftakt: Wie sind die Planungen in Hamburg?
- Sommerinterview mit SPD-Fraktionsvorsitzender Dirk Kienscherf
- Stiftung Alsterdorf: Wahlparcours zum Üben

Produktionsleiter/in
Andy Kaminski
Redaktionsleiter/in
Sabine Rossbach
Redaktion
Kai-Ove Kessler
Arne Siebert
Moderation
Julia-Niharika Sen
Nachrichtenmoderation
Dina Hille

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Xenius: Augen 12:00 bis 12:25 Uhr